Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Männer stechen Mann in Rücken und bedrohen Frau mit Pistole

Raubüberfall in Probstheida Drei Männer stechen Mann in Rücken und bedrohen Frau mit Pistole

Drei Männer haben am Wochenende bei einem Raubüberfall einen 52-Jährigen schwer verletzt und eine Wohnung verwüstet. Eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes beobachtete die Flucht der Männer und leistete Erste Hilfe.

Drei Männer haben am Wochenende bei einem Raubüberfall einen 52-Jährigen schwer verletzt und eine Frau mit einer Pistole bedroht. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. In Probstheida haben drei Männer einen Raubüberfall begangen. Sie stachen einen 52-Jährigen in der Wohnung einer Freundin nieder und raubten einen Laptop, ein Mobiltelefon und zwei Insulinspritzen. Dabei wurde die Wohnung verwüstet, wie die Polizei Leipzig am Freitag mitteilte.

Gegen 19.30 Uhr habe am Sonntagabend ein Freund an der Tür des 52-Jährigen und der Bekannten in der Lene-Voigt-Straße geklingelt. Wenig später kamen zwei weitere Männer hinzu. Kurz darauf habe einer der drei dem 52-Jährigen in den Rücken gestochen und ihn somit schwer verletzt.

Als die Wohnungsinhaberin die Polizei rufen wollte, drohten die Männer dieser mit einer Pistole. Die Eindringlinge raubten daraufhin die besagten Wertgegenstände und flohen anschließend. Die 44-Jährige folgte ihnen.

Eine 63-jährige Mitarbeiterin eines Pflegedienstes beobachtete die Flucht und leistete Erste Hilfe. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei konnte zunächst zwei der Täter, später dann auch noch den dritten festnehmen. Mindestens zwei der Männer waren betrunken. Auch das Raubgut konnten die Polizisten sicherstellen.

Zum Hintergrund der Tat gab die Behörde nichts bekannt. Die Männer im Alter von 23, 27 und 34 Jahren kamen in die Justizvollzugsanstalt.

the

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr