Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Menschen werden bei Fahrradunfällen in Leipzig schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Menschen werden bei Fahrradunfällen in Leipzig schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 15.07.2014
Symbolbild Quelle: André Kempner
Leipzig

Eine Radlerin riss eine Fußgängerin um.

Gegen 11 Uhr wurde am Leipziger Nordplatz ein 47-Jähriger auf dem Fahrrad vom Wagen eines 34-Jährigen gerammt. Dieser wollte eine anfahrende Straßenbahn rechts überholen und geriet dabei auf den Radweg. Der Radler stürzte und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

In Leipzig-Lindenau wurde gegen 18.30 Uhr eine 36-jährige Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst. Eine 24-Jährige, welche mit ihrem PKW von der Lützner Straße nach rechts in die Birkenstraße abbog, ignorierte die Frau auf dem Radweg. Diese wurde in Folge des Unfalls schwer verletzt. Sie musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Bei einem Unfall an der Kreuzung Karl-Liebknecht- und Kurt-Eisner-Straße war hingegen eine Radlerin die mutmaßliche Verursacherin. Eine 79-Jährige wollte die Straße bei Grün überqueren. Dabei kollidierte sie mit einer etwa 25-jährigen Radfahrerin, die stadteinwärts unterwegs war. Die Seniorin stürzte und verletzte sich schwer. Während umstehende Passanten sich um das Unfallopfer kümmerten, hinterließ die junge Frau lediglich einen Zettel. Die 79-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Die Leipziger Verkehrspolizei in der Schongauerstraße fahndet nun nach der mutmaßlichen Unfallverursacherin. Hinweise nehmen die Beamten unter (0341) 25 52 847 entgegen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein chinesischer Gastarbeiter ist in der Leipziger Innenstadt Opfer falscher Polizisten geworden. Die „Brieftaschenkontrolleure“ nahmen dem Mann 3000 Euro ab, teilte die Leipziger Polizei am Mittwoch mit.

15.07.2014

Mit einer Axt und einer Kohleschaufel hat ein unbekannter Einbrecher am Montagnachmittag versucht in eine Wohnung in Leipzig-Mölkau aufzubrechen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schlug der Täter zuerst das Türblatt mit der Axt ein.

15.07.2014

Eine Drohung über Facebook hat am Dienstag einen SEK-Einsatz beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in Leipzig ausgelöst. Ein 43-Jähriger hatte ein Foto mit einer Kalaschnikow im Online-Netzwerk veröffentlicht, um damit angeblich nicht gezahlten Geldforderungen Nachdruck zu verleihen.

15.07.2014