Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Räuber überfallen 34-Jährigen am Leipziger Südplatz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Räuber überfallen 34-Jährigen am Leipziger Südplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 11.08.2016
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 34-Jähriger ist am Südplatz von drei Männern ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, sprachen die Unbekannten den Syrer gegen 0.40 Uhr in der Nacht zum Donnerstag an und luden ihn zunächst zu einem Getränk in einem Imbiss ein. Plötzlich verlangten sie Zigaretten, verdrehten ihm den Arm und schlugen ihm gegen den Oberkörper. Dann stahlen sie seine Geldbörse. Auf sein Mobiltelefon verzichteten sie, offenbar weil es ein defektes Display hatte. Nachdem sie ihr Opfer zunächst in gebrochenem Deutsch ansprachen, bemerkte der Syrer, dass sie sich untereinander auf Arabisch verständigten.

Das Opfer wendete sich hilfesuchend an Passanten. Diese hatten bereits während des Überfalls die Polizei verständigt. Die eintreffenden Beamten fanden das Portmonee des 34-Jährigen in unmittelbarer Nähe, allerdings ohne Geld. Es sei ein vierstelliger Betrag darin gewesen, sagte der Mann gegenüber den Ermittlern.

Er beschrieb die Angreifer wie folgt: Der Erste sei etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank, vermutlich Araber und habe schwarze Haare. Er trug eine schwarze geschlossene Leder- oder Kunstlederjacke und eine schwarze Stoffhose. Der Zweite sei ebenfalls mutmaßlich ein Araber, etwa 1,60 Meter groß und habe auch schwarze Haare. Der Dritte sei 1,75 bis 1,80 groß gewesen und habe blonde Haare.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 46 666 zu melden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall im Zentrum Südost: Ein 32-Jähriger nimmt einer 45-Jährigen die Vorfahrt. Es kommt zur Kollision, bei der auch eine Laterne und eine Straßenbahnhaltestelle in Mitleidenschaft gezogen werden.

11.08.2016

Sie kannten ihn bereits: Als ein 25-Jähriger mit seinem Wagen an einer Ampel neben einer Polizeistreife stoppt, wissen die beiden Beamten gleich: Der Mann hat keinen Führerschein mehr. Der Fahrer versucht seinem Schicksal zu entkommen und tritt die Flucht an.

11.08.2016

Bereits in den Sommerferien haben zwei Schüler der Paul-Robeson-Oberschule in Leipzig mit Gewalt gedroht. Die Polizei nimmt den Fall ernst.

11.08.2016
Anzeige