Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Raubüberfälle am Wochenende – Verkäuferin in Spätshop mit Pistole bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Raubüberfälle am Wochenende – Verkäuferin in Spätshop mit Pistole bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 28.02.2010
Anzeige
Leipzig

An der Kasse darauf angesprochen, zog er eine Pistole, bedrohte die Kassiererin und flüchtete mit seiner Beute.

Allerdings kam der Täter nicht weit. Von den alarmierten Polizeibeamten konnte er in der Nähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Frau an der Kasse blieb unverletzt.

Am Samstagmorgen stießen unbekannte Täter einen 20 Jahre alten Mann im Brettschneiderpark zu Boden und stahlen dessen Jacke. Mit dem Inhalt – einer Brieftasche und Schlüsseln – machten sie sich gegen 6 Uhr auf den Weg in die Wohnung ihres Opfers. Dort stahlen sie einen Computer im Wert von 1200 Euro und verschwanden. Der 20-Jährige bemerkte den Einbruch, als er sich nach dem Überfall leicht verletzt nach Hause begab.

Ohne sich von den anwesenden Mietern stören zu lassen, drangen am späten Samstagabend außerdem zwei maskierte Täter in eine Wohnung in der Delitzscher Straße ein. Zwei Männer, die gegen 22.45 Uhr gerade am PC spielten, sperrten sie ins Badezimmer und verschwanden mit zwei Laptops unerkannt.

Die Polizei ermittelt in allen drei Fällen. Ob gegen den 29 Jahre alten Täter aus dem Spätshop Haftbefehl erlassen wird, war am Sonntagvormittag noch nicht bekannt.

Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer großangelegten Razzia haben Polizei und Zoll am Freitag einen illegalen Drogenring ausgehoben. Die Beamten durchsuchten je vier Wohnungen in Leipzig und Südwestsachsen und nahmen sieben Verdächtige fest, wie die Polizeidirektion Zwickau am Freitag mitteilte.

26.02.2010

Die Herkunft der Übungshandgranate der Bundeswehr, die Kinder am Donnerstag auf ein Leipziger Polizeirevier brachten, gibt Rätsel auf. „Übungshandgranaten werden in einem Ausbildungssatz ausgegeben und bei der Rückführung auf Vollständigkeit geprüft“, erklärte Oberstleutnant von Löwenstern, Pressesprecher der General-Olbricht-Kaserne in Leipzig, am Freitag gegenüber LVZ-Online.

26.02.2010

Über den Fund eines Leichnams wurde die Rettungsleitstelle der Leipziger Feuerwehr am Donnerstag gegen 20 Uhr informiert. Auf der Bahnstrecke an der Ludwig-Hupfeld-Straße war eine männliche Person auf einen abgestellten Güterwaggon geklettert und dabei in die elektrische Oberleitung geraten, informierte die Bundespolizei.

26.02.2010
Anzeige