Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Schwerverletzte bei Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord

Rote Ampel missachtet Drei Schwerverletzte bei Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord

Bei Rot fährt ein Autofahrer an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord über eine Ampel. Der Wagen kracht frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Drei Insassen werden teils schwer verletzt, einer muss aus dem Wrack befreit werden.

Drei Menschen wurden bei einem Unfall an der A14 schwer verletzt.

Quelle: dpa

Leipzig. Bei einem Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord sind am ersten Weihnachtsfeiertag drei Autoinsassen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben überfuhr der Fahrer eines Audi auf der Louise-Otto-Peters-Allee (S1) gegen 10.25 Uhr eine rote Ampel und krachte frontal mit einem Honda zusammen. Dieser bog gerade von Norden kommend bei Grün nach links aus die A14 in Richtung Dresden ab.

Ein 60 Jahre alter Mann sowie zwei 54 und 46 Jahre alte Frauen wurden laut Rettungsleitstelle ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Person befreien. Nach Polizeiangaben wird gegen den Unfallverursacher nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. Zur Höhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Von nöß

Leipzig S1 51.399545 12.3337894
Leipzig S1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr