Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Schwerverletzte bei Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Schwerverletzte bei Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 26.12.2016
Drei Menschen wurden bei einem Unfall an der A14 schwer verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einem Unfall an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord sind am ersten Weihnachtsfeiertag drei Autoinsassen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben überfuhr der Fahrer eines Audi auf der Louise-Otto-Peters-Allee (S1) gegen 10.25 Uhr eine rote Ampel und krachte frontal mit einem Honda zusammen. Dieser bog gerade von Norden kommend bei Grün nach links aus die A14 in Richtung Dresden ab.

Ein 60 Jahre alter Mann sowie zwei 54 und 46 Jahre alte Frauen wurden laut Rettungsleitstelle ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Person befreien. Nach Polizeiangaben wird gegen den Unfallverursacher nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. Zur Höhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der Schrecken für jeden Autofahrer: Von einer Brücke in Leipzig hat ein Unbekannter am Sonntagabend einen Stein auf die Windschutzscheibe eines fahrenden Pkw geworfen. Der Täter konnte flüchten.

26.12.2016

Eine 93 Jahre alte Frau ist zu Heiligabend in Leipzig das Opfer eines Überfalls geworden. Die Rentnerin stürzte dabei in der Südvorstadt.

26.12.2016

In der Heiligen Nacht haben sich unbekannte Täter an Fahrkarteautomaten mit Pyrotechnik zu schaffen gemacht und die Apparate zerstört.

25.12.2016
Anzeige