Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Verletzte bei Unfällen nahe Leipziger Hauptbahnhof
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Verletzte bei Unfällen nahe Leipziger Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 16.10.2015
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Freitag ist es nahe des Leipziger Hauptbahnhofs zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen 1.10 Uhr ein 23-Jähriger schwer verletzt, als er trotz roter Fußgängerampel den Willy-Brandt-Platz überquerte und dort von einem Kleintransporter erfasst wurde. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 3.15 Uhr stieß ein 18-jähriger Autofahrer wenige Meter entfernt an der Kreuzung Gerberstraße mit einem Taxi zusammen. Dabei wurden der 52-jährige Taxifahrer und sein 19-jähriger Passagier leicht verletzt. Ein Atemtest zeigte 1,2 Promille bei dem 18-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Von chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anwohner hören einen lauten Knall, dann liegt plötzlich ein 27-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen auf der Straße. Die Polizei wird am Donnerstagabend zu einem mysteriösen Einsatz nach Paunsdorf gerufen.

16.10.2015

Mit einem manipulierten vorläufigen Personalausweis hat ein unbekannter Betrüger in Leipzig versucht, an die Bankkonten eines 52-Jährigen zu gelangen. Mit der gleichen Masche war der Täter offenbar schon zuvor in Dresden unterwegs.

16.10.2015

Polizisten beobachten im Leipziger Osten einen Fahrraddieb und erwischen ihn kurz danach bei einer einschlägigen Bar. Nun suchen die Ermittler den rechtmäßigen Eigentümer des Mountainbikes.

16.10.2015
Anzeige