Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Verletzte und 80.000 Euro Schaden – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Verletzte und 80.000 Euro Schaden – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 13.06.2016
Die Polizei sucht Zeugen zu einem schweren Unfall am Sonntag in Leipzig-Schönefeld. Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein Autofahrer hat am Sonntagabend in Leipzig-Schönefeld die Vorfahrt missachtet und dabei einen schweren Unfall verursacht. Der Unbekannte bog mit seinem Kombi von der Stöhrerstraße nach links auf die Rostocker Straße ab und ignorierte dabei die von rechts kommenden Fahrzeuge. Dadurch mussten die drei vorfahrtsberechtigten Autos stark bremsen und krachten ineinander. Ein 30-jähriger Mann sowie zwei Frauen im Alter von 26 und 39 Jahren wurden dabei verletzt.

Alle drei Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Gesamtschaden von 80.000 Euro. Nun ermitteln die Beamten gegen den Unbekannten wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder dem Fahrer des Kombis geben können, werden gebeten, sich an die Verkehrspolizei in der Schongauerstraße 13 zu wenden. Tel.: (0341) 255 28 47.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit herausgerissenen Verkehrs- und Straßenschildern sowie unter starkem Alkoholeinfluss haben zwei Männer an der Leipziger Propsteikirche randaliert.

13.06.2016

Der Streit in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Schomburgkstraße endete in einer großen Schlägerei zwischen 30 Personen und einem Nasenbruch.

13.06.2016

Offenbar wegen eines Streits hat eine Leipzigerin ihren Ex-Freund mit einem Auto umgefahren und einige Meter auf der Motorhaube mitgeschleift. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

13.06.2016
Anzeige