Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei Zusammenstöße mit Straßenbahnen – mehr als 20.000 Euro Schaden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei Zusammenstöße mit Straßenbahnen – mehr als 20.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 07.02.2017
Gleich dreimal hat es zwischen Autos und Straßenbahnen gekracht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Leipzig und Umgebung hat es am Montag und Dienstag insgesamt drei Unfälle zwischen Autos und Straßenbahnen gegeben. Die Polizei teilte mit, dass sich der erste Fall am Montagmittag in Schkeuditz ereignete. Die 48-jährige Autofahrerin missachtete beim Linksabbiegen auf eine Auffahrt eine rote Ampel und kollidierte mit der Tram, die in Richtung Leipzig fuhr. Dabei wurde die Autofahrerin schwer verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus. An Wagen und Straßenbahn entstand ein Schaden von etwa 7.500 Euro.

Am Montagnachmittag krachte es erneut in Leipzig-Schönau. Eine 33-jährige Autofahrerin wollte von der Jenaer Straße auf den Schönauer Ring auffahren. Dabei übersah sie die querende Straßenbahn, die Vorfahrt hatte und es kam zum Zusammenstoß. Die Autofahrerin und ihr vierjähriger Sohn wurden schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Auch eine 76-jährige Straßenbahnpassagierin erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von gut 5.000 Euro.

Am frühen Dienstagmorgen kam es dann in Leipzig-Neulindenau zur Kollision. Eine 51-jährige Autofahrerin bemerkte beim Linksabbiegen von der Lützner Straße in die Wiprechtstraße die hinter ihr in die gleiche Richtung fahrende Straßenbahn nicht. Der Tramfahrer konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Die Autofahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. An Tram und Auto entstand insgesamt ein Schaden von circa 9.000 Euro.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neunjähriges Mädchen ist auf dem Weg zur Schule in Leipzig-Mockau von einem roten Auto angefahren worden. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Wagen weiter. Das Mädchen kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

07.02.2017

Mitarbeiter von Lieferdiensten sind in Leipzig und Halle überfallen worden. In der Huygensstraße schlug der Räuber mit der Faust ins Gesicht und entkam mit einer hohen Geldsumme.

07.02.2017

Bei der Fahrt durch einen Kreisverkehr in Leipzig-Wachau ist am Montag ein Sattelschlepper umgekippt. Die Unfallstelle musste vorübergehend gesperrt werden.

06.02.2017
Anzeige