Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei jugendliche Sprayer in Leipzig-Möckern gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei jugendliche Sprayer in Leipzig-Möckern gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 11.12.2015
In einem Rucksack fand die Polizei Latexhandschuhe, eine Sprayerskizze und eine Farbdose. (Symbolfoto) Quelle: Martin Förster
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Möckern sind in der Nacht zu Freitag gegen 2.30 Uhr drei junge Männer aufgegriffen worden, die unter Verdacht stehen, zuvor eine Hauswand besprayt zu haben. Nach Angaben der Polizei waren die ein 18-, ein 19- und ein 20-Jähriger zuvor von einer Anwohnerin dabei beobachtet worden, wie sie ein Graffito auf eine Hauswand in der Laubestraße anbrachten.

Die Anwohnerin rief die Polizei, die die Männer in Richtung der Georg-Schumann-Straße laufen sah. Die Streifenbeamten forderten die drei auf, sich auszuweisen und durchsuchten ihre Sachen. In einem Rucksack fanden sie Latexhandschuhe, eine Sprayerskizze und eine Farbdose. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat zwei Versicherungsbetrüger überführt, die sich nach einem Kellerdiebstahl 9500 Euro erschleichen wollten. Der angegebene Stehlschaden war aber so hoch, dass Polizei und Versicherung stutzig wurden: Wahrscheinlich hätte alles gar nicht in den Keller gepasst.

11.12.2015
Polizeiticker Leipzig Massive Auseinandersetzung im Stadtzentrum - Marokkaner nach Messerstichen in Lebensgefahr

Bei einem handgreiflichen Kampf am Schwanenteich ist am Donnerstag ein 29-jähriger Marokkaner schwer verletzt worden. Die Polizei verhaftete einen 27-jährigen mutmaßlichen Täter.

12.12.2015

Bei der Suche nach dem Mordverdächtigen vom Pferdehof in Knauthain hat die Polizei jetzt erstmals auch spezielle Leichensuchhunde eingesetzt. In Behördenkreisen wird längst nicht mehr ausgeschlossen, dass Hermann Haase bereits tot ist. Zum möglichen Motiv wurden unterdessen weitere Details bekannt.

11.12.2015
Anzeige