Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drei mutmaßliche Motorrad-Hehler in Leipzig-Leutzsch gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drei mutmaßliche Motorrad-Hehler in Leipzig-Leutzsch gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 16.08.2017
Das Motorrad war kurzgeschlossen und offenbar gestohlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

In Leipzig-Leutzsch sind am Dienstagnachmittag drei mutmaßliche Motorrad-Diebe gestellt worden. Die Polizei teilte mit, dass die zwei Männer und eine Frau im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an einem Zweirad herumhantierten. Nachbarn kam da das verdächtig vor, sie vermuteten einen Diebstahl und riefen die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass das Fahrzeug kurzgeschlossen war und offenbar in der Kleiststraße und Leipzig-Gohlis gestohlen worden war. In der Wohnung der Frau, die Mieterin in dem Haus in Leutzsch ist, trafen die Polizisten sie und die beiden Männer an. Unter dem Verdacht der Hehlerei wurden sie auf die Wache mitgenommen.

Der jüngere der Männer, ein 26-Jähriger, gab an, dass die Maschine einem Freund gehöre und dass bereits zuvor jemand daran herumgeschraubt habe. Ansonsten äußerten sich die drei nicht weiter. Die Polizisten stellten weiteres Motorradzubehör und Einbruchswerkzeug sicher. Die beiden Männer kamen ins Zentrale Polizeigewahrsam.

Weitere Fahrzeug-Diebstähle im Stadtgebiet

In den vergangenen Tagen waren in Leipzig vermehrt Fahrtzeuge gestohlen worden. So kam in Leipzig-Connewitz zwischen Montag und Dienstag ein Motorrad im Wert von 10.000 Euro weg, in Leipzig-Schönefeld wurde zwischen Freitag und Dienstag ein Krad im Wert von 6.100 Euro gestohlen. Außerdem schlugen Diebe in der Südvorstadt zu: Dort fehlte nach der Nacht von Montag auf Dienstag ein Auto im Wert von 16.000 Euro. Ob ein Zusammenhang besteht, ermittelt die Polizei.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plötzlich war sie in Paunsdorf: Eine Elfjährige, die eigentlich zu ihrer neuen Schule nach Leutzsch wollte, hat sich auf ihrem Schulweg verirrt. Der Straßenbahnfahrer rief die Polizei um Hilfe. Kollegen der Autobahnpolizei brachten das Mädchen dann zur Schule.

16.08.2017

Ein Lkw-Fahrer hat am Mittwochmorgen auf der A14 am Dreieck Parthenaue die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in die Leitplanke gerast. Der Mann wurde leicht verletzt, es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro.

16.08.2017

Anderthalb Jahre nach der Räumung eines illegalen Wagenplatzes auf dem Gelände des SV Fortuna Leipzig in Paunsdorf sind drei der damaligen Bewohner zu Geldstrafen verurteilt worden.

16.08.2017