Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dreiste Masche am Leipziger Hauptbahnhof
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dreiste Masche am Leipziger Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 10.09.2018
Die Diebe stahlen unter anderem ein Portemonnaie und Handys. (Symbolfoto) Quelle: Frank Mächler/dpa
Leipzig

Die Polizei Leipzig hat vor dem Hauptbahnhof einen 41-Jährigen gestellt, der am Wochenende zweimal Menschen um Wertsachen und Bargeld gebracht haben soll. In einem ersten Fall am Samstag gegen 23.30 Uhr habe er laut Polizei mit anderen Tätern einen 22-Jährigen und einen 21-Jährigen an der Rolltreppe am Willy-Brandt-Platz empfangen, sie nach Zigaretten gefragt und ihnen „Gras“ angeboten. Als die beiden jungen Männer aus der Region Eisleben ablehnten, wurden sie angerempelt und umarmt. Wenig später stellten sie fest, dass unter anderem ein Portemonnaie mit 200 Euro Bargeld und ein Handy fehlten. Zu diesem Zeitpunkt waren die Täter bereits verschwunden.

Die Beschreibung einer der Diebe passte zu einem Mann, auf den die Polizei nach Mitternacht ebenfalls von einer 25-Jährigen aufmerksam gemacht wurde. Auch sie war vor dem Hauptbahnhof von einer Männergruppe angerempelt und bestohlen worden. Sie verfolgte die Täter und konnte den Beamten so wohl den entscheidenden Hinweis geben. Der Verdächtige, gegen den wegen Diebstahls ermittelt wird, ist polizeibekannt. Die gestohlenen Wertgegenstände fand die Polizei bei ihm nicht mehr.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Männer sind am Samstag im Leipziger Osten bei einer Auseinandersetzung verletzt worden. Unbekannte Täter griffen die beiden an, nachdem sie sich in einem Restaurant über die Hygiene beschwert hatten.

10.09.2018

Vier junge Männer müssen sich seit Montag wegen schweren Bandendiebstahls am Landgericht verantworten. Sie sollen in zwölf Wohnungen und Einfamilienhäuser in der Region eingebrochen sein.

10.09.2018

Ein Mann hat gestanden, die Leiche seiner Freundin aus Leipzig an einem Badesee bei München verbrannt zu haben. Wie es dazu kam aber, davon gibt es vor Gericht zwei Versionen.

10.09.2018