Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dreister Diebstahl in Leipzig - Opfer stellt die Täterinnen zu Fuß
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dreister Diebstahl in Leipzig - Opfer stellt die Täterinnen zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 25.03.2011
Anzeige
Leipzig

Die Mitarbeiterin eines Jugendzentrums in der Gabelsberger Straße bemerkte, wie am Donnerstag gegen 16 Uhr eine Frau das Büro der 50-Jährigen mit deren Rucksack verließ. Gemeinsam mit einem 37-jährigen Kollegen nahm die Angestellte zu Fuß die Verfolgung auf. Dabei bemerkten sie, dass die Täterin mit einer Komplizin unterwegs war.

Nachdem die 50-Jährige die Diebinnen stellen konnte, kam es zum Gerangel um den gestohlenen Rucksack, bei dem die Besitzerin leichte Blessuren davon trug. Die Täterinnen flüchteten ohne Beute, wurden aber weiter von dem 37-Jährigen verfolgt, der gleichzeitig die Polizei verständigte.

Gemeinsam mit den herbeigerufenen Beamten konnten die Frauen letztlich auf der Toilette eines Einkaufszentrums gestellt werden. Bei einer Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass die Frauen bereits polizeilich bekannt waren. Eine Prüfung des Haftantrages steht noch aus.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei junge Männer sind in der Nacht zum Freitag bei einem Einbruch in ein Grünauer Kosmetikstudio in der Ringstraße auf frischer Tat ertappt worden. Wie die Leipziger Polizei am Freitag mitteilte, hörte ein 25-Jähriger gegen 0.30 Uhr verdächtige Geräusche und sah beim Blick aus dem Fenster, wie drei Männer in den Beauty-Salon einbrachen.

25.03.2011

Die Polizei in Leipzig beklagt eine dramatisch hohe Zahl von Raubüberfällen und Diebstählen in der Messestadt. 2010 seien 28.482 Diebstähle registriert worden, 2731 mehr als im Vorjahr. Dazu kamen 578 Raubdelikte (Vorjahr: 594).

24.03.2011

Ein 16- und ein 18-Jähriger sind am Dienstagabend im Zentrum-Südost und in Grünau von Unbekannten geschlagen und ausgeraubt worden. Die Täter hatten von den Jugendlichen ein Handy beziehungsweise von Geld und Zigaretten gefordert.

23.03.2011
Anzeige