Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drogenhändler bedroht Komplizen mit Axt – Untersuchungshaft

Festnahme Drogenhändler bedroht Komplizen mit Axt – Untersuchungshaft

Ein 37-jähriger Drogenhändler hat in Leipzig einen 30-jährigen Komplizen mit einer Axt bedroht. Am Donnerstag klickten daraufhin die Handschellen, der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Die beiden Männer verkauften gemeinsam Cannabis, gerieten dann aber in Streit. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Im Leipziger Ortsteil Sellerhausen-Stünz gerieten bereits im September zwei Drogenhändler über Geld in Streit. Laut Polizeiangaben hielt einer der beiden Männer dem anderen eine Axt an den Hals. Am Donnerstag ordnete nun der zuständige Ermittlungsrichter Untersuchungshaft für den Täter an.

Die 37- und 30-Jährigen hatten sich einst darauf verständigt, dass der Jüngere für den Älteren mit Cannabis dealen und für 1000 Euro Reingewinn jeweils 100 Euro Lohn einstreichen sollte. Im September kamen dem 37-Jährigen offenbar Zweifel, ob sein Mitarbeiter richtig abrechnete. In der Folge bedrohte er seinen Komplizen mit einer handgeschmiedeten Axt. Zudem forderte er zukünftig monatliche Zahlungen in Höhe von 100 Euro.

Der 30-Jährige erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft wurde nun entschieden, dass der 37-Jährige festzunehmen sei. Über weitere Verfahren wegen des Drogenhandels wurde nichts bekannt.

Von boh

Leipzig, Sellerhausen-Stünz 51.3367523 12.4359938
Leipzig, Sellerhausen-Stünz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr