Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drogenhandel hinter der Leipziger Oper: Polizei erwischt sechs Männer

Razzia im Freien Drogenhandel hinter der Leipziger Oper: Polizei erwischt sechs Männer

Im Kampf gegen die Drogenkriminalität am Leipziger Schwanenteich hat die Polizei einen Coup gelandet: Sechs Personen wurden verhaftet. Ihnen drohen nun Strafverfahren.

Die Bundes- und Landespolizisten ließen am Donnerstag mehrere Drogenhändler am Schwanenteich hochgehen. (Archivbild/Symbolfoto)

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Einen Fahndungserfolg im Kampf gegen die Drogenkriminalität kann die „Gemeinsame Ermittlungsgruppe Bahnhof Zentrum“ verbuchen. Die Bundes- und Landespolizisten ließen am Donnerstag mehrere Drogenhändler am Schwanenteich hochgehen. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, wurden sechs Männer festgenommen. Ihnen drohen nun Strafverfahren wegen des Besitzes, Erwerbs und Handels von Betäubungsmitteln.

Bereits am vergangenen Donnerstag führten die Sonderermittlungstruppe und die Bereitschaftspolizei dort eine Razzia durch. Dabei wurden Personen kontrolliert und das Gelände nach Verstecken und Drogen abgesucht. Dabei stellte die Polizei auch einen Bolzenschneider sicher, der einem Käufer offensichtlich als Werkzeug für Diebstähle diente.

mes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr