Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drohanruf bei Seniorenbetreuerin: SEK stürmt Wohnung in Leipzig-Volkmarsdorf

Drohanruf bei Seniorenbetreuerin: SEK stürmt Wohnung in Leipzig-Volkmarsdorf


Leipzig. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Leipziger Polizei hat am Donnerstagnachmittag eine Wohnung im Stadtteil Volkmarsdorf gestürmt.

. Die Beamten reagierten damit auf die Drohung eines 51-Jährigen, von seiner Schusswaffe Gebrauch zu machen. Der Mann hatte sich Tage zuvor bei der 57-jährigen Betreuerin seiner Mutter telefonisch gemeldet und wollte die behördliche Unterstützung untersagen.

Offenbar sei er unzufrieden gewesen, dass die Betreuerin auch über das Geld seiner Mutter verfüge, hieß es von der Leipziger Polizei. Der 51-jährige soll bei seinem Anruf gedroht haben, eine Waffe einsetzen zu wollen, falls „der Staat sich nicht aus der Angelegenhalt heraushalte“. Die Betreuerin erstattete nach dem Anruf sofort Anzeige.

Am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, ließen die Ermittler die Wohnung der Mutter in der Mariannenstraße vom SEK öffnen und fanden dort den 51-Jährigen, als auch eine illegale Schreckschusspistole inklusive Munition. Die Waffe wurde sicher gestellt und der Mann erkennungsdienstlich behandelt, hieß es am Freitag. Nach einer Befragung wurde er wieder frei gelassen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr