Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Duo aus linker Szene mit Werkzeug in Leutzsch – Polizei untersucht Bahngleise

Polizei kontrolliert Verdächtige Duo aus linker Szene mit Werkzeug in Leutzsch – Polizei untersucht Bahngleise

Für viele Anwohner in Leutzsch war am Mittwoch gegen 3.15 Uhr die Nacht zu Ende. Ein Hubschrauber suchte die angrenzende Bahnanlage ab. Grund war die Kontrolle von zwei als linksmotivierte Straftäter bekannten Männern.

Ein Polizeihubschrauber kreiste im Morgengrauen über Leutzsch (Symbolbild).
 

Quelle: Archiv/Heinz

Leipzig. Nach einem Anwohnerhinweis hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch im Stadtteil Leutzsch zwei Männer kontrolliert. Der 37-Jährige und der 41-Jährige standen im Verdacht, Einbrüche geplant zu haben. Eine Polizeistreife konnte die Männer um 3.12 Uhr im Bereich Georg-Schwarz-Straße und Philipp-Reis-Straße anhalten.

Im Gepäck der Beiden wurden eine Zange und ein Schraubendreher gefunden, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ.de. Während der Identitätsfeststellung fiel auf, dass der 37-Jährige und der 41-Jährige bereits als linksmotivierte Straftäter aufgefallen waren, so die Sprecherin.

Aufgrund der Nähe zur S-Bahn-Strecke und mit Blick auf die Anschläge von G20-Gegnern am Montag auf Technik der Deutschen Bahn im ganzen Bundesgebiet, wurden die Gleisanlagen untersucht. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz, der mit Suchscheinwerfer das Gelände ausleuchtete. „Letztlich konnten aber keine Hinweise entdeckt werden, dass an den Bahnanlagen Änderungen vorgenommen worden waren“, sagte Braunsdorf. Die beiden Männer konnten wieder auf freien Fuß entlassen werden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr