Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Durch die Nase des Wachmanns überführt: Mann will mit Cannabis ins Amtsgericht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Durch die Nase des Wachmanns überführt: Mann will mit Cannabis ins Amtsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 07.09.2017
Der 28-Jährige wollte mit einem Tütchen Cannabis ins Amtsgericht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 28-Jähriger hat am Mittwochmorgen versucht, ein Tütchen Cannabis ins Leipziger Amtsgericht zu schmuggeln. Die Polizei teilte mit, dass ein Wachmann den deutlichen Geruch der Droge wahrnahm. Der 28-Jährige hatte dieses in einer Tüte Tabak in seinem Rucksack verstaut.

Die Droge wurde konfisziert. Der junge Mann muss sich nun wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Taxifahrer wollte einem Kollegen zur Hilfe eilen, der Streit mit einem Pizzaboten hatte. Vor Ort griff der Lieferant den Chauffeur mit Reizgas an. Für das Gas hatte er keinen kleinen Waffenschein, zudem führte er verbotenerweise ein Einhandmesser bei sich.

07.09.2017

Die Bergung dauerte mehrere Stunden: In Leipzig-Grünau kollidierte am Vormittag ein Auto mit einer Straßenbahn. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, die Strecke musste zeitweise gesperrt werden.

07.09.2017

Kabeldiebe haben in der Nacht zum Donnerstag an der S-Bahn-Bahnstrecke zwischen Neukieritzsch und Gaschwitz zugeschlagen. Seit den frühen Morgenstunde ist deshalb der S-Bahn-Verkehr im Leipziger Südraum gestört.

07.09.2017
Anzeige