Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Durch die Nase des Wachmanns überführt: Mann will mit Cannabis ins Amtsgericht

In der Tasche versteckt Durch die Nase des Wachmanns überführt: Mann will mit Cannabis ins Amtsgericht

Ein 28-Jähriger muss sich wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der Mann hatte versucht, mit Cannabis in der Tasche das Leipziger Amtsgericht zu betreten. Der starke Geruch der Droge verriet ihn.

Der 28-Jährige wollte mit einem Tütchen Cannabis ins Amtsgericht. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 28-Jähriger hat am Mittwochmorgen versucht, ein Tütchen Cannabis ins Leipziger Amtsgericht zu schmuggeln. Die Polizei teilte mit, dass ein Wachmann den deutlichen Geruch der Droge wahrnahm. Der 28-Jährige hatte dieses in einer Tüte Tabak in seinem Rucksack verstaut.

Die Droge wurde konfisziert. Der junge Mann muss sich nun wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr