Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Verletzter bei Verkehrsunfällen in Leipzig – Auto stürzt Böschung hinab

Ein Verletzter bei Verkehrsunfällen in Leipzig – Auto stürzt Böschung hinab

Ein leicht Verletzter und mehrere zehntausend Euro Schaden sind das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle, die sich in Leipzig am Donnerstag und Freitag ereignet haben.

Voriger Artikel
Supermarkt-Angestellter wird im Leipziger Westen von Räuber bewusstlos geschlagen
Nächster Artikel
Sprayer beschmieren 18 Straßenbahnwagen – LVB-Sprecher: Täter werden gefasst

Symbolbild

Quelle: Stephan Lohse

Leipzig. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr im ersten Fall ein 49-Jähriger auf der Antonienstraße gegen 17.45 Uhr stadtauswärts. Als er auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, übersah er ein dort versetzt fahrendes Auto. Es kam zur Berührung der Pkw worauf der 49-Jährige mit seinem Wagen ins Schleudern geriet.

Er rutschte nach links über die Gegenfahrbahn und über den Fußweg, durchbrach zwei Geländer und stürzte eine Böschung hinunter. Dabei wurden zwei Bäume beschädigt. Der 49 Jahre alte Mann wurde leicht verletzt. Sein Auto hat einen Totalschaden. Der andere Pkw wurde stark beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 14.000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich in der Nacht zu Freitag in Marienbrunn. Ein 19-jähriger Autofahrer wollte gegen 0.10 Uhr von der Probstheidaer Straße nach links in die Zwickauer Straße fahren. Nach dem Abbiegen geriet der junge Mann an die Bordsteinkante und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er rammte zwei am Straßenrand geparkte Autos. Es entstand ein Schaden in Höhe von 12.500 Euro.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr