Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Verletzter nach Auseinandersetzung vor Leipziger Supermarkt

Ein Verletzter nach Auseinandersetzung vor Leipziger Supermarkt

Ein 21-Jähriger Mann ist am Samstagabend durch einen Sicherheitsmitarbeiter eines Supermarktes in Großzschocher verletzt worden. Der Sicherheitsmitarbeiter hinderte dabei vier alkoholisierte Männer am Betreten der Verkaufsräume.

Voriger Artikel
Hundeattacke auf Briefträgerin: 64-Jährige muss ins Krankenhaus
Nächster Artikel
Rote Ampel übersehen: Auto fährt im Westen Leipzigs Radfahrerin an

Die Polizei emittelt nach einer Auseinandersetzung vor einem Leipziger Supermarkt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dabei wurde einer der Männer durch den Mitarbeiter leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein 22-Jähriger sagte aus an, dass der Sicherheitsmitarbeiter seinen Begleiter verprügelt habe. Der 60-jährige berichtete seinerseits, dass er einen der vier aus dem Markt schieben wollte. Ein anschließender Alkoholtest ergab, dass mindestens zwei Männer mit 2,52 bzw. 0,84 Promille unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Ein Mann hatte den Atemalkoholtest verweigert, der andere befand sich bereits im Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Dominik Bath

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr