Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher fliehen in Leipzig vor Polizei und werden nach Verfolgungsjagd gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher fliehen in Leipzig vor Polizei und werden nach Verfolgungsjagd gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 18.02.2016
Zwei Männer haben sich am Mittwochmittag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei Männer haben sich am Mittwochmittag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beiden waren von den Beamten wegen eines Einbruchs gesucht worden. Der 33-Jährige und der 39-Jährige flüchteten nach Angaben der Polizei vom Stannebeinplatz in Schönefeld vor einem Streifenwagen, der das Fahrzeug der beiden Männer zuvor als gestohlen identifiziert hatte.

Als der Streifenwagen von den Beamten quer auf die Straße gestellt wurde, um die Flüchtenden zu stoppen, fuhren die beiden Männer mit ihrem Wagen zunächst frontal auf das Polizeiauto zu und wichen erst im letzten Moment aus. Dabei stießen sie mit dem Vorderrad gegen eine Bordsteinkante. Die beiden Männer steuerten anschließend kurzzeitig einen Taxistand an, vor dem laut Polizei zwei Fahrzeuge und mehrere Personen standen.

Auch danach ging die Verfolgungsjagd mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter. In der Adenauerallee blieb das Fahrzeug dann schließlich stehen. Noch bei laufendem Motor stiegen die beiden Insassen aus und rannten davon, Polizeibeamte konnten die beiden Männer kurz darauf festnehmen. Wie sich herausstellte, waren die beiden bereits polizeibekannt. Außerdem schlug ein Drogentest auf Amphetamine und Methamphetamine an.

Das Fluchtauto der beiden Männer war in der Nacht zu Mittwoch aus einer Tiefgarage geklaut worden. Zuvor hatten die Einbrecher die Eingangstür einer Firma aufgehebelt und mehrere Arbeitswerkzeuge und eine Münzsammlung mitgenommen. Danach entwendeten sie auch das in der Tiefgarage abgestellte Auto und aus einem weiteren Fahrzeug unter anderem ein Navigationsgerät.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 27-Jährige hat am Mittwochmittag einen Busfahrer angegriffen, nachdem dieser den Fahrschein der Frau prüfen wollte. Laut Aussage des Fahrers trat sie dem Mann gegen sein Bein und bewarf ihn später mit einem Bockwurstglas.

18.02.2016

Im Leipziger Stadtteil Grünau ist am Donnerstag ein zweijähriges Kind unter eine Straßenbahn geraten. Nach Erkenntnissen ist es mit seinem Laufrad zu weit gerollt und auf die Gleise gestürzt.

18.02.2016

Vermutlich eine organisierte Bande hat es in der Messestadt auf Navigationssysteme und Lenkräder mit Airbags abgesehen. In der Nacht zu Dienstag wurden erneut mehrere Wagen aufgebrochen. Besonders betroffen waren Modelle der Marke BMW.

17.02.2016
Anzeige