Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einbrecher flüchtet vor Leipziger Polizei auf Baum

Festnahme im Park Einbrecher flüchtet vor Leipziger Polizei auf Baum

Misslungene Flucht im Leipziger Osten: Nach einem Einbruch in ein Bistro verstecke sich ein 27-Jähriger auf einem Baum vor der Polizei. Die Beamten stellten den Mann und nahmen ihn fest.

Die Polizei nahm den Einbrecher fest. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor.

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 27-jähriger Einbrecher hat in Neustadt-Neuschönefeld versucht, sich vor der Polizei auf einem Baum zu verstecken. Die abenteuerliche Flucht misslang jedoch. „Er verharrte einige Minuten in der Baumkrone, bevor er aus eigenem Entschluss wieder herabstieg“, berichtete Polizeisprecherin Maria Braunsdorf am Dienstag. Da gegen den Mann ein offener Vollstreckungshaftbefehl vorlag, wurde er festgenommen.

Der kletterfreudige Täter war nach einem Einbruch in ein Bistro in der Wurzner Straße in der Nacht zum Montag auf frischer Tat von den Beamten ertappt worden. Zuvor hatte er die Rollladen eines Fensters aufgeschoben und dieses anschließend aufgedrückt. Geld fand der 27-Jährige im Gastraum nicht, er stellte aber diverse alkoholische Getränke in einem Beutel zum Abtransport bereit.

Beim Eintreffen der Polizisten gegen 3.20 Uhr ergriff der Einbrecher zu Fuß schnurstracks die Flucht in Richtung eines Parks. Dort legte er sich auf eine Mauer. Als die Beamten ihn mit einer Taschenlampe anleuchteten, stieg der Mann auf den Baum. Dieser entpuppte sich jedoch als schlechtes Versteck. Nachdem sich der 27-Jährige ergeben hatte, klickten die Handschellen.

Von nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr