Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher gehen in Dölitz und Lützschena auf Beutetour
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher gehen in Dölitz und Lützschena auf Beutetour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 06.01.2010
Anzeige
Leipzig

Zusätzlich öffneten sie an einem Radlader mit Gewalt die Motorhaube, zapften zehn Liter Hydrauliköl ab und demontierten die Scheinwerfer. Außerdem beschmierten die ungebetenen Gäste einen Bagger und den Radlader mit Graffiti.

Der Einbruch ereignete sich in der Zeit vom 21. Dezember, 10 Uhr, bis 5. Januar, 8 Uhr, wurde jedoch erst am Dienstagvormittag von einem Bauarbeiter entdeckt. Der Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Im Wiesenring 11 in Leipzig Lützschena nutzen Einbrecher den Jahreswechsel ebenfalls für ihre Zwecke. Zwischen 30. Dezember, 12 Uhr, und 5. Januar, 10.30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in den Lagerraum einer Sportservicefirma ein und entwendeten acht Notebooks. Der Schaden liegt nach Aussage der Polizei im fünfstelligen Bereich.

Die Beamten haben in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen zum Einbruch in Lützschena nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 und unter Telefon 0341 96642234 entgegen. Zeugen, die Angaben zur Straftat in der Bornaischen Straße machen können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Südwest in der Richard-Lehmann-Straße 19 oder telefonisch an die 0341 30300.

Annett Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am frühen Dienstagmorgen wurde eine 39-jährige Frau in der Leipziger Innenstadt Opfer eines brutalen Überfalls. Der Raub ereignete sich gegen 5 Uhr in der Großen Fleischergasse, Nähe Brühl.

06.01.2010

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte in Leipzig-Gohlis eine Baustellenabsperrung auf die Straßenbahngleise geworfen und damit etliche Verspätungen ausgelöst.

05.01.2010

Der Unbekannte, der am Dienstagmorgen in Leipzig-Lindenau schwer verletzt aufgefunden wurde und noch auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb, ist identifiziert. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den 68-jährigen Dieter W.

05.01.2010
Anzeige