Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher schleicht an schlafender Familie vorbei zum Kühlschrank
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher schleicht an schlafender Familie vorbei zum Kühlschrank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 11.07.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wozu der Hunger treibt: Ein 34-jähriger Mann ist in der Nacht zum Mittwoch in eine Wohnung in Leipzig-Schönefeld eingestiegen, um sich am Kühlschrank zu bedienen. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Einbrecher um einen Arbeitslosen, der etwas zu essen suchte, als er ein geöffnetes Fenster entdeckte. So gelangte er in das Wohnzimmer der Parterre-Wohnung.

Dort schlief gerade die Tochter der Mieterin mit ihrem Mann und den drei Kinder, die zu Besuch waren und das Fenster wegen der Hitze geöffnet hatten. Der 34-jährige schlich sich an den Schlafenden vorbei in die Küche.

Die Tochter bemerkte den Einbrecher schließlich und schickte ihren Mann in die Küche. Der 32-Jährige stellte den Einbrecher, der nach einer kurzen Rangelei ohne weiteren Widerstand auf die Polizei wartete. Der 34-Jährige gab seine Tat zu. Die Staatsanwaltschaft berät derzeit über ihre weiteres Vorgehen.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung in Leipzig-Paunsdorf: Eine 23-Jährige und ein 20-jähriger Mann hantierten auf offener Straße mit Waffen. Die Polizei rückte aus, konnte dann aber schnell Entwarnung geben.

11.07.2018

In einem Abrisshaus in der Bülowstraße im Stadtteil Volkmarsdorf ist in der Nacht zum Mittwoch gegen 0.30 Uhr eine männliche Leiche entdeckt worden.

11.07.2018

Auf der Dresdner Straße in Leipzig sind ein 36-jähriger Fußgänger und eine Radlerin zusammengestoßen. Die 46-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

10.07.2018
Anzeige