Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher verwüsten Oberschule Paunsdorf – Unterricht fällt für zwei Tage aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher verwüsten Oberschule Paunsdorf – Unterricht fällt für zwei Tage aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 21.11.2016
Die Oberschule Paunsdorf im Leipziger Osten Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Einbrecher haben in der Oberschule in Leipzig-Paunsdorf derart schlimme Verwüstungen angerichtet, dass der Unterricht für zwei Tage ausfallen muss. Dabei wurde an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in dem Gebäude eingebrochen. So bemerkte ein 28-Jähriger in der Nacht zum Samstag gegen 23 Uhr, dass Unbekannte durch ein Fenster in die Schule eingestiegen waren. Vor Ort bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung: Feuerlöscher waren aus ihren Verankerungen gerissen und teilweise in den Räumen ausgeleert. Außerdem stahlen die Täter Beamer-Technik und zehn Feuerlöscher. Und lösten Alarm aus.

Romans Schulz, Sprecher der zuständigen Bildungsagentur in Leipzig, erklärte gegenüber LVZ.de, dass am Sonntag erneut in der Schule in der Straße „Zum Wäldchen“ eingebrochen wurde. Schulz sprach von einer neuen Qualität der Verwüstung. „Sonst gibt es eher geringe Schäden.“ Das Chaos in dem Gebäude, Türen und Fenster wurden zerstört, Feuerlöscher entleert, sei so schwerwiegend, dass ein Unterricht nicht möglich war. „Für den Schulbetrieb konnte auch nicht auf die Turnhalle der Schule ausgewichen werden, denn diese wird derzeit saniert.“ Erst ab Mittwoch können die Schüler in ihre Klassenräume zurückkehren, teilte die Schule auf ihrere Internetseite mit. Bis dahin findet für die Kinder und Jugendlichen nur eine Notbetreuung statt.

Die Polizei beziffert den Schaden durch gestohlene Gegenstände auf etwa 3000 Euro. Außerdem richteten die Täter einen hohen Sachschaden an, der bislang noch nicht beziffert werden konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Taten liegen Jahre zurück, doch für die Opfer werden sie wohl nie vergessen sein: Zwischen Sommer 2010 und Herbst 2012 sollen im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg zwei Teenager sexuell missbraucht worden sein – zum Teil mit brutaler Gewalt.

21.11.2016

Ein Fußgänger wurde am Montagvormittag in Leipzig-Lindenau von einer Straßenbahn erfasst. Das Unfallopfer erlitt Kopf-, Schulter- und Armverletzungen.

21.11.2016

Ein Handtaschenräuber hat am Sonntagabend eine 87-jährige Frau im Waldstraßenviertel überfallen. Der Täter näherte sich der Dame von hinten auf einem Fahrrad.

20.11.2016
Anzeige