Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher wüten in Schiffsgaststätte am Kulkwitzer See
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher wüten in Schiffsgaststätte am Kulkwitzer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 30.10.2009
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, gelangten die Täter über die Kellertür in die Gaststätte. In den Räumen wüteten sie auf der Suche nach Diebesgut und stahlen eine Blechkassette mit Geld, einem PC, weitere Elektrotechnik und Spirituosen. "Sie zerschlugen Flaschen, warfen Kühlware umher, ließen zwei Kühlzellen offen stehen und setzten die Gaststätte unter Wasser, indem sie einen Wasserhahn öffneten", berichtet die Polizei. Wie hoch der Schaden genau ist, konnte noch nicht beziffert werden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die an den drei Tagen Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung des Einbruchs beitragen könnten. Hinweise können bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 966 42234 abgegeben werden.

Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend in Neustadt-Neuschönefeld einen 59-Jährigen vor dessen Wohnhaus überfallen und ausgeraubt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trat der Unbekannte in der Comeniusstraße von hinten an sein Opfer heran, legte seinen Arm und dessen Hals und drückte zu.

17.07.2015

Ein Polizist im Feierabend hat in der Nacht zu Donnerstag drei Schmierer erwischt, die sich gerade an einer Mauer zu schaffen machten. Der Mann war gegen 1.30 Uhr gerade auf dem Heimweg, als er sah, wie die Unbekannten die Wand in der Riebeckstraße mit schwarzer Dachfarbe bemalten.

23.10.2009

Eine böse Überraschung hat ein Schönefelder Ehepaar am Dienstagabend erlebt, als es aus dem Urlaub zurück kehrte. Seine Wohnung in der Bästleinstraße war nach einer zehntägigen Urlaubsreise von Unbekannten völlig verwüstet worden.

23.10.2009
Anzeige