Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbruch in Leipziger Schwimmhalle: Täter gelang knapp die Flucht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbruch in Leipziger Schwimmhalle: Täter gelang knapp die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 19.10.2015
Die Schwimmhalle Südost in Leipzig (Archivbild). Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Der Unbekannte kam kurz nach Mitternacht, und er schlug eine Scheibe ein, um in die Schwimmhalle Südost in der Leipziger Kolmstraße zu gelangen. Das teilte die Polizei am Montag mit. An einer Gratis-Schwimmrunde war der Täter aber offensichtlich nicht interessiert. Stattdessen brach der Eindringling den Snack-Automaten auf. Seine Beute: Essen und Getränke im Wert von rund 30 Euro. Dafür richtete der Unbekannte einen Sachschaden von rund 1500 Euro an.

Zunächst schien es, als könnte der Täter direkt an die Polizei übergeben werden. Ein Wachschutz-Mitarbeiter hatte den Einbruch bemerkt und konnte den Unbekannten stellen. Doch bevor die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, gelang dem Einbrecher doch noch die Flucht. Die Ermittlungen laufen.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Taucha ist am Montagmorgen ein 79-jähriger Radfahrer beim Abbiegen von einer Straßenbahn erfasst worden. Der Senior wurde dabei schwer verletzt.

19.10.2015

Unbekannte haben in der Leipziger Innenstadt ein Graffito mit den Worten „OB Jung wir kriegen Dich“ hinterlassen. Daneben ist ein Galgen gezeichnet worden. Nun ermittelt der Staatsschutz, Jung hat Strafanzeige gestellt.

19.10.2015

Rund 30 Anhänger der NPD haben sich am Sonntagabend in Leipzig vor der neu errichteten Zeltunterkunft für Flüchtlinge in Mockau versammelt. Die Rechtsextremen wollten dort offenbar die Anreise von Bussen blockieren.

19.10.2015
Anzeige