Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einbruch und Kellerbrand im Leipziger Zentrum – Haus am Roßplatz mit 26 Bewohnern evakuiert

Einbruch und Kellerbrand im Leipziger Zentrum – Haus am Roßplatz mit 26 Bewohnern evakuiert

Ein bisher Unbekannter hat in der Nacht zum Mittwoch mehrere Kellerabteile eines Mehrfamilienhauses am Roßplatz aufgebrochen. Anschließend verursachte er ein Feuer, indem er im Keller abgestellte Möbel entzündete.

Voriger Artikel
Vermeintlicher Diebstahl von allein gelöst: Frau vergaß, wo sie ihr Auto abgestellt hatte
Nächster Artikel
Trickdiebinnen stehlen Beute im Wert von 10.000 Euro – Polizei warnt vor weiteren Vorfällen

(Symbolfoto)

Quelle: Daniel Remler

Leipzig. Obwohl die Flammen eine Leitung so stark beschädigten, dass das austretende Wasser die Flammen fast vollständig löschte, entwickelte sich viel Rauch, der ins Treppenhaus zog. Eine Bewohnerin bemerkte dies, als sie nach Hause kam, und verständigte Polizei und Feuerwehr.

Die anderen Bewohner mussten das Haus vorsichtshalber verlassen. Die Feuerwehr befreite das Haus mit Hilfe einer Belüftungsanlage vom Qualm. Gegen 1 Uhr konnten alle 26 Mieter zurück in ihre Wohnungen. Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung und schwerem Diebstahl.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr