Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrüche in Geschäfte, Restaurants und Häuser in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrüche in Geschäfte, Restaurants und Häuser in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 23.10.2017
Mehrere Einbrüche am Wochenende in Leipzig: Unbekannte sind in Gaststätten, Geschäfte und Häuser eingedrungen und haben vorwiegend Bargeld gestohlen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Wochenende ist es in Leipzig zu mehreren Einbrüchen gekommen. Nach Angaben der Polizei sind Unbekannte in Gaststätten, Einfamilienhäuser und Läden eingedrungen. Sie entwendeten Wertgegenstände und Bargeld.

Im westichen Zentrum Leipzigs brach ein Unbekannter in eine Gaststätte in der Gottschedstraße ein. Dabei löste der Täter einen Alarm aus und floh. Erste Erkenntnisse der Beamten ergaben, dass mehrere Flaschen Schnaps fehlten. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Auch in der Philipp-Rosenthal-Straße im Leipziger Zentrum wurde in eine Gaststätte eingebrochen. Nach Betriebsschluss um 23.15 Uhr drang der Dieb über den Wintergarten in die Räumlichkeiten ein und konnte eine Kellnerbrieftasche sowie den Inhalt einer zweiten stehlen. Erbeutet hat der Einbrecher eine dreistellige Summe Bargeld. Die Beamten ermitteln wegen besonders schwerem Diebstahls.

Einbrüche in Leipziger Geschäfte

In Rückmarsdorf  drang ein Täter in der Nacht zu Samstag in ein Geschäft ein und durchsuchte alle Räume. Er stahl Bargeld, ein Ultraschallgerät, einen Drucker, eine Kaffeemaschine und ein Uhrenradio. Die Polizei schätzte den Gesamtwert der Gegenstände auf eine niedrige vierstelle Summe, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die 44-Jährige Ladeninhaberin informierte die Polizei.

Wenige Straßen weiter kam es in derselben Nacht zu einem Einbruch in zwei benachbarte Geschäfte. Laut Polizei drangen die Täter zunächst in ein Zoofachgeschäft in der Miltizer Straße ein, brachen dort einen Tresor auf und entwendeten die Tageseinnahmen in bislang unbekannter Höhe. Danach schlugen die bislang unbekannten Diebe ein Loch durch die Wand zum benachbarten Bekleidungsladen. Sie flexten einen Tresor auf in dem sich die Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe befanden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ziel der Einbrüche: Einfamilienhäuser

Am Sonntag drang ein Unbekannter Täter zwischen 12 und 22 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Tschernyschewskistraße in Mockau ein. Der Täter hebelte zwei Fenster auf und durchsuchte die Räumlichkeiten mitsamt der Schränke. Dabei entwendete er Bargeld im unteren dreistelligen Bereich, mehrere Zigarettenschachteln, einen Armreif und eine Fotokamera mit Objektiven im Wert von ungefähr 1000 Euro.

Eine DDR-Fotoausrüstung mit bisher unbekanntem Wert, ein Laptop und Bargeld erbeutete ein vermutlich anderer Täter zwischen Dienstag und Samstag im Haus einer 71-Jährigen in Meusdorf. Auch hier drang der Täter über ein aufgehebeltes Fenster in die Wohnung ein.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem sächsischen Zoll sind bei Durchsuchungen in Leipzig Betäubungsmittel im Wert von mehr als 600.000 Euro in die Hände gefallen. Drei Personen wurden festgenommen.

23.10.2017

Eine Leipziger Rentnerin hat am Wochnenende auf unkonventionelle Weise einen Täter in die Flucht geschlagen - erst verteidigte sie sich gegen ihn, dann gab sie ihm zehn Euro.

23.10.2017

Am Wochenende musste die Polizei wegen einer Messerstecherei am Leipziger Hauptbahnhof ausrücken. Bei der Auseinandersetzung war in der Nacht zu Sonntag ein 21 Jahre alter Mann schwer verletzt worden.

23.10.2017
Anzeige