Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einbrüche in drei Kioskbuden – rund 3000 Euro Sachschaden

Zoo Leipzig Einbrüche in drei Kioskbuden – rund 3000 Euro Sachschaden

Unbekannte sind in drei Kioskbuden auf dem Gelände des Leipziger Zoos eingedrungen. Sie stahlen Getränke und Süßigkeiten und beschmierten eine Wand mit Ketchup.

Unbekannte sind in drei Kioskbuden auf dem Gelände des Leipziger Zoos eingedrungen. Sie stahlen Getränke und Süßigkeiten und beschmierten eine Wand mit Ketchup. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, sind Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag in gleich drei Kioske auf dem Gelände des Leipziger Zoos eingebrochen. Der 60-jährige Besitzer einer der Buden informierte am Dienstagmorgen die Polizei, nachdem er Einbruchspuren an seinem Kiosk feststellte. Als die Beamten eintrafen, wurden ihnen zwei weitere Einbrüche gemeldet.

Die Diebe schlugen zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstagmorgen, 6.45 Uhr, zu. In allen drei Fällen hebelten die Einbrecher zunächst die Türen auf, durchwühlten die Buden und verließen die Tatorte mit diversen Getränken und Süßigkeiten. Eine der Buden beschmierten die Unbekannten außerdem mit Ketchup.

Mitarbeiter des Zoos informierten die Beamten außerdem über eine Gruppe Jugendlicher, die sich am Tag vor den Einbrüchen auf einer Mauer in der Nähe einer der beschädigten Buden aufhielten. Das Personal habe die Jungen, nach Angaben der Polizei, aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Ob sie dieser Aufforderung folgten, ist nicht bekannt.

Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro. Der Schaden durch den Diebstahl liegt im unteren dreistelligen Bereich.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr