Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine Verletzte: Trams stauen sich nach Verkehrsunfall auf der Karli

Auto gegen Radfahrerin Eine Verletzte: Trams stauen sich nach Verkehrsunfall auf der Karli

Bei einem Unfall zwischen PKW und Fahrradfahrerin am Dienstagabend ist eine 28-Jährige verletzt worden. In Folge des Unfalls kam der Verkehr auf der Karl-Liebknecht-Straße zum Erliegen. Die Straßenbahnen stauten sich.

In Folge des Unfalls staute sich der Verkehr auf der Karli.

Quelle: Evelyn ter Vehn

Leipzig. Nach einem Unfall auf der Karl-Liebknecht-Straße stauten sich die Straßenbahnen auf der Magistrale zwischen Zentrum und dem Leipziger Süden. Kurz vor 18 Uhr kollidierte ein PKW mit einer Radfahrerin. Nach Angaben des Lage- und Führungszentrums der Polizei waren der 24-jährige Autofahrer und die 28-Jährige stadtauswärts auf der Karl-Liebknecht-Straße unterwegs, als die Radfahrerin auf Höhe der Kreuzung an der Hohen Straße plötzlich nach links auf die Fahrbahn ausscherte. Bei dem Zusammenstoß mit dem PKW wurde die 28-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Während die Rettungskräfte vor Ort im Einsatz waren, wurde die Karli für etwa eine halbe Stunde gesperrt. In beiden Richtungen stauten sich die Trams. Zeitweise standen drei Bahnen in einer Reihe hintereinander. Gegen 18.20 Uhr teilten die Leipziger Verkehrsbetrieb mit, dass die Strecke wieder frei sei.

joka/luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr