Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eingang eines Handyladens mit dem Auto aufgebrochen

Eingang eines Handyladens mit dem Auto aufgebrochen

Um sich Zugang zu einem Handygeschäft zu verschaffen, sind zwei unbekannte Täter mit dem Auto in die Eingangstür gefahren. Dazu rammten sie ihr Fahrzeug am Sonntag gegen 6.30 Uhr rückwärts in die Pforte des Ladens in der Karl-Liebknecht-Straße, Ecke Hohe Straße.

Voriger Artikel
200.000 Euro Schaden bei mehreren Autodiebstählen in Leipzig
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen vier Säcke mit Zigaretten und verstecken die Beute

Die Diebe waren auf Laptops, SIM-Karten und Mobiltelefone aus.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stahlen die Täter mindestens vier Laptops, sowie SIM- und Cash-Karten. Nachdem sie ihre Beute im Fahrzeug verstaut hatten, entkamen die beiden in Richtung Paul-Gruner-Straße.

Ein Zeuge, der den Einbruch beobachtet hatte, beschreibt einen der Männer als etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß Mann und kräftig. Er trug blaue Jeans, ein blau kariertes Hemd und eine weiße Baseball-Mütze über kurzen Haaren. Außerdem soll der etwa 25- bis 30-Jährige solariumgebräunte Haut haben.

Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und besonders schwerem Diebstahl.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr