Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einmal die Zeche geprellt – zwei Anzeigen bekommen

In Leipzig-Eutritzsch Einmal die Zeche geprellt – zwei Anzeigen bekommen

Ein 32-Jähriger hat am Sonntagabend in einem Eutritzscher Lokal die Zeche geprellt und dafür gleich zwei Anzeigen bekommen. Mit den Restaurantangestellten konnte er sich in Anwesenheit der Polizei aber noch einigen.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 32-Jähriger hat versucht in einem Lokal in Eutritzsch die Zeche zu prellen und gleich zwei Anzeigen bekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Sonntagabend in einem Restaurant in der Coppistraße essen. Als die Angestellten das Lokal schließen wollten und den Mann aufforderten zu zahlen, rannte er davon. Einer der Angestellten konnte den Mann aber einholen.

Die in der Zwischenzeit gerufene Polizei stellte die Personalien des Mannes fest. Bei dessen Untersuchung fanden die Beamten ein Tütchen mit einer weißen kristallinen Substanz, was zu einer weiteren Anzeige führte. Der 32-Jährige zeigte schließlich Reue und versprach die Rechnung in Höhe von 27 Euro zu begleichen. Solange ließ er sein Handy als Pfand da.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr