Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eisenbahnstraße: Einbrecher stürzt bei seiner Flucht von Hausdach

Neustadt-Neuschönefeld Eisenbahnstraße: Einbrecher stürzt bei seiner Flucht von Hausdach

Über ein Küchenfenster hat sich ein Dieb in der Eisenbahnstraße Zugang zu einer Erdgeschosswohnung verschafft. Als der Bewohner nach Hause kam, versuchte der Einbrecher zu flüchten.

Über ein Küchenfenster hat sich ein Dieb in der Eisenbahnstraße Zugang zu einer Erdgeschosswohnung verschafft. Als der Bewohner nach Hause kam, versuchte der Einbrecher zu flüchten. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Der 40-jährige Bewohner einer Erdgeschosswohnung in der Eisenbahnstraße hat nicht schlecht gestaunt, als er am späten Dienstagnachmittag einen Fremden in seiner Wohnung entdeckte. Wie die Polizei mitteilte, lungerte der Einbrecher, der durch ein Küchenfenster in die Wohnung kam, in einer Ecke des Wohnzimmers, als der 40-Jährige nach Hause kam. In den Händen hielt der Dieb die Spardose des zweijährigen Sohnes des Bewohners.

Unter dem Vorwand fadenscheiniger Ausreden versuchte der Mann noch zu flüchten. Als der Bewohner das verhindern wollte, kam es zu einem Handgemenge zwischen den beiden Männern, das sich durch das Treppenhaus bis in den Innenhof fortsetzte. Als alarmierte Beamte eintrafen, riss sich der Einbrecher los und flüchtet über das Dach eines angrenzenden Flachbaus. Dabei stürzte er in den Innenhof eines Nachbarhauses, wo ihn Anwohner und Passanten festhalten konnten.

Der Einbrecher, ein 29-Jähriger, wurde anschließend von der Polizei identifiziert und vorläufig festgenommen. Weil der Mann außerdem Betäubungsmittel bei sich hatte, muss er sich nun wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls und zusätzlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr