Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Entwarnung am Hauptbahnhof in Leipzig: S-Bahnen rollen wieder
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Entwarnung am Hauptbahnhof in Leipzig: S-Bahnen rollen wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 04.03.2016
Im Leipziger Hauptbahnhof ist ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. (Archivfoto) Quelle: Matthias Roth
Anzeige
Leipzig

Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstandes ist am Freitagabend der gesamte S-Bahn-Verkehr in Leipzig vorübergehend eingestellt worden. Im Bereich der Gleise 1 und 2 an der Station Hauptbahnhof-Tief wurde gegen 18.40 Uhr eine Tasche entdeckt, berichtete der Sprecher der Bundespolizei, Jens Damrau, am Abend gegenüber LVZ.de. „Zum Schutz der Bevölkerung und der Kollegen mussten wir die Station räumen und den S-Bahn-Betrieb fürs Erste einstellen.“

Anzeigetafel an der City-Tunnel-Station Leuschnerplatz gegen 19.45 Uhr. Quelle: Björn Meine

Weil zunächst unklar war, was sich in dem Gepäckstück befindet, wurden Spezialisten vom Flughafen Leipzig/Halle angefordert, die die Tasche untersuchen sollten. Gegen 20 Uhr gaben sie Entwarnung: Es handelte sich um eine Laptop-Tasche, in der sich lediglich ein Notebook und etwas zu Essen befand. Der Besitzer konnte zunächst nicht ausfindig gemacht werden.

Gut eine Stunde lang waren am Abend sämtliche Zugänge zur S-Bahn-Station Hauptbahnhof-Tief abgesperrt. Der oberirdische Zugverkehr sowie der Handel auf dem Querbahnsteig und in den Promenaden waren von der Vorsichtsmaßnahme nicht betroffen. Tausende Pendler in die Leipziger Vororte und Nachbarstädte, die das mitteldeutsche S-Bahn-Netz nutzen wollten, saßen derweil fest.

dom

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein betrunkener 29-Jähriger ist am Donnerstagabend in Leipzig-Grünau auf einen 48-jährigen Hundebesitzer losgegangen. Der Täter versuchte, den Golden Retriever abzuleinen, und warf dem Halter vor, das Tier zu quälen. Dann schlug er auf den 48-Jährigen ein.

04.03.2016

Wie im Krimi: Unbekannte haben zwischen Dienstag und Donnerstag ein Juwelier-Geschäft in Leipzig-Gohlis bestohlen. Sie schlugen vom leerstehenden Nachbargeschäft aus ein Loch durch die Wand über der Schmuckauslage.

04.03.2016

In Leipzig soll es am Donnerstag in gleich zwei Einkaufszentren zu sexuellen Übergriffen auf Minderjährige gekommen sein. Laut Polizei griffen unbekannte Männer in einem Fall zwei Schülerinnen an das Gesäß und nahmen sie in den Schwitzkasten. Kurz zuvor wurde eine ebenfalls 14-Jährige bedrängt.

04.03.2016
Anzeige