Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut Attacke auf „Burger King“ in Leipzig: Vermummte schleudern Steine und Bengalo
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut Attacke auf „Burger King“ in Leipzig: Vermummte schleudern Steine und Bengalo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 16.02.2014
Die Reste der Farbattacke wurden zum Teil schon entfernt - nun flogen Steine gegen die "Burger-King"-Filiale an der Karli. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Sie warfen ein Werbeschild ein und schleuderten ebenfalls einen Stein auf die Fensterscheiben. Das Sicherheitsglas wurde dabei leicht beschädigt, so die Polizei am Sonntag.

Zur Galerie
Leipzig. Wieder eine Attacke auf die „Burger-King“-Filiale in der Karl-Liebknecht-Straße: In der Nacht zu Sonntag attackierten drei unbekannte, vermummte Täter den Laden mit Steinen und Pyrotechnik. Sie warfen ein Werbeschild ein und schleuderten ebenfalls einen Stein auf die Fensterscheiben. Das Sicherheitsglas wurde dabei leicht beschädigt, so die Polizei am Sonntag.

Dann zündeten die Täter ein Bengalisches Feuer und warfen es in den Verkaufsraum des Schnellrestaurants. Laut Polizei brannte das Feuer aus, ohne weitere Schäden zu verursachen. Die Vermummten flüchteten Richtung City. Der Vorfall ereignete sich gegen Mitternacht. Über den Sachschaden am Restaurant machte die Polizei noch keine Angaben.

Erst in der Nacht zu Dienstag hatten Unbekannt drei überdimensionale, feuerrote Buchstaben ("FEC") an Fassade und Glasfenster des Gebäudes in der Karl-Liebknecht-Straße, Ecke Paul-Gruner-Straße gemalt. Die Fast-Food-Kette hatte Ende 2013 ihren Standort auf der Südmeile eröffnet. Das war im Szeneviertel Südvorstadt durchaus kritisch beäugt worden.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher und Diebe haben es weiter in Leipzig auf Motorräder, Autos und Navigationsgeräte abgesehen. Besonders dreist gingen Unbekannte beim Motorradklau vor: Sie stahlen eine Honda im Leipziger Südosten, die der Besitzer vermeintlich sicher in einer Tiefgarage geparkt hatte.

15.02.2014

Ein sechsjähriger Junge wurde am Freitag bei einem Unfall im Leipziger Südwesten schwer verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war eine 28-jährige Autofahrerin auf der Grünauer Ratzelstraße stadtauswärts unterwegs.

15.02.2014

Es bleibt dabei: Mario F. muss wegen Entführung und schweren sexuellen Missbrauchs der elfjährigen Lisa P. aus Leipzig für drei Jahre und zehn Monate hinter Gitter.

14.02.2014
Anzeige