Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut Autos in Leipzig aufgebrochen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut Autos in Leipzig aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 28.04.2016
Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch zwei abgestellte Autos in der Messestadt aufgebrochen (Archivbild). Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch zwei abgestellte Autos in der Messestadt aufgebrochen, eines in Gohlis, das andere im Zentrum-Süd. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, ist bisher unklar. Zwischen 21.15 Uhr am Dienstagabend und 8.20 Uhr am Mittwochmorgen schlugen die Unbekannten die hintere rechte Dreieckscheibe eines in der Kirschbergstraße abgestellten Fahrzeuges ein und durchsuchten das Auto. Laut Polizei entwendeten sie aus dem Auto der 48-jährigen Halterin das festinstallierte Navigationsgerät, das Lenkrad mit Airbag, Telefonanschlüsse aus der Mittelkonsole sowie die kompletten Armaturen. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Zwischen 21 Uhr am Dienstagabend und 12.05 Uhr am Mittwochmittag schlugen Unbekannte dann die hintere Seitenscheibe eines auf einem Parkplatz an der Ecke Brüderstraße und Grünewaldstraße abgestellten Fahrzeugs ein. Sie durchsuchten das Auto und stahlen laut Polizei ein Sportlenkrad und einen zweistelligen Geldbetrag aus der Geldbörse der 20-jährigen Fahrzeugnutzerin. Der Stehlschaden beträgt rund 1800 Euro, der Sachschaden rund 500 Euro.

Bereits im Februar hatte es eine Diebesserie mit gestohlenen Navigationsgeräten gegeben. Damals war bei vielen Fahrzeugen ebenfalls die Seitenscheibe eingeschlagen und die Navis entwenden worden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Bauarbeiten im Leipziger Norden ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst rückte an, gegen 17.45 Uhr war das 75-Kilogramm-Exemplar entschärft.

28.04.2016

Von der vermissten 50-jährigen Leipzigerin, nach der am Mittwoch im Elsterbecken gesucht wurde, fehlt weiter jede Spur. Das Flussbett wurde bis zum Donnerstagmorgen wieder geflutet.

28.04.2016

Im Mordfall an der 43-jährigen Maria D. in Leipzig fahndet die Sonderkommission „Soko Brücke“ weiter intensiv nach Tatort und Täter. Nach Medieninformationen sollen in einer Plattenbauwohnung im Stadtteil Grünau Blutspuren gefunden worden sein.

04.05.2016
Anzeige