Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut Fahrkartenautomat in Leipzig gesprengt – 30.000 Euro Schaden in Probstheida
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut Fahrkartenautomat in Leipzig gesprengt – 30.000 Euro Schaden in Probstheida
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 03.01.2015
Archivfoto Quelle: André Kempner
Leipzig

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurde das Gerät mit Hilfe von Pyrotechnik zerstört, es entstand ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

Bereits im Vorfeld der Silvesternacht waren in Leipzig mehrere Fahrkartenautomaten der LVB mit Pyrotechnik gesprengt worden, so am S-Bahnhof in Leipzig-Connewitz, an der Haltestelle „An der Märchenwiese“ in Leipzig-Marienbrunn sowie am „Monarchenhügel“ in Leipzig-Meusdorf. Um weiteren Schäden vorzubeugen, hatte das Unternehmen rings um den Jahreswechsel deshalb alle 154 Automaten im Stadtgebiet abschalten und verschließen lassen.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Eutritzsch ist am Donnerstagabend ein alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein gefasst worden. Nach eigenen Angaben wurde die Polizei von einem 57-jährigen Mann informiert.

02.01.2015

Am Donnerstagabend ist in Leipzig-Paunsdorf ein Sprengstofflabor im Zimmer eines 19-Jährigen gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, rief die 41-jährige Mutter gegen 23.15 Uhr die Beamten, nachdem ihr Sohn sie bedroht und geschlagen hatte.

02.01.2015

Die Leipziger Polizei hält sich bedeckt mit Informationen zum Kontrollbereich, der nach einem anonymen Gewaltaufruf gegen 50 Ziele in Leipzig zu Silvester in der Stadt eingerichtet worden war.

02.01.2015