Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut Randale in Connewitz – Vermummte zünden Mülltonnen im Leipziger Süden an

Erneut Randale in Connewitz – Vermummte zünden Mülltonnen im Leipziger Süden an

Am Sonntag ist es im Leipziger Stadtteil Connewitz erneut zu Randalen gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, haben etwa 30 schwarz gekleidete und zum Teil vermummte Personen gegen 20.30 Uhr mehrere Glas-Container in Brand gesetzt.

Voriger Artikel
Vermummte Polizisten im Kindergarten - Kritik am Einsatz in Leipzig-Connewitz
Nächster Artikel
Alkoholisierte Autofahrer verursachen Unfälle in Leipzig – mehrere tausend Euro Schaden

Am Sonntag sind im Leipziger Stadtteil Connewitz zahlreiche Mülltonnen in Brand gesetzt worden (Archivfoto).

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Behälter hätten sie aus der Koch- auf die Karl-Liebknecht-Straße geschoben und dort entzündet.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, flüchteten die Tatverdächtigen. Einige konnten von den Beamten jedoch gestellt werden. Zwar habe es Identitätsfeststellungen gegeben, die Tatbeteiligung sei aber wegen der einheitlichen Kleidung schwer nachzuweisen, hieß es aus dem Lagezentrum. Später wurde eine Straßenbahn der Linie 10 mit Pflastersteinen beworfen. Dabei gingen drei Scheiben zu Bruch, verletzt wurde niemand.

Den Angaben zufolge hatte es bereits am Sonntagmorgen zahlreiche ähnliche Fälle gegeben. Zwischen 5.20 und 7.25 Uhr seien an verschiedenen Orten in Connewitz 13 Mülltonnen, ein Kinderwagen und ein Moped angezündet sowie Scheiben mehrerer Geschäfte zerstört worden.

Die Polizei sei deshalb mit massiven Kräften im Leipziger Süden unterwegs, sagte ein Sprecher aus dem Lagezentrum. Er gehe davon aus, dass es noch weitere Vorfälle geben wird.

Am Freitag hatten die Beamten über mehrere Stunden mit einem Großaufgebot im Leipziger Stadtgebiet fünf Wohnungen durchsucht und vier Männer vorläufig festgenommen, bei denen Waffen und große Mengen Drogen sichergestellt wurden. Daraufhin wurde die Nacht zum Sonnabend von Krawallen mit einer angezündeten Barrikade in der Prinz-Eugen-Straße überschattet. An dem Polizeieinsatz wurde am Sonntag Kritik laut.

Fotos von dem Polizeieinsatz am Freitag in Connewitz:

php781f5eb065201210131616.jpg

Leipzig. Nach der aufsehenerregenden Drogenrazzia im Oktober vorigen Jahres in der Connewitzer Stockartstraße sind gestern Nachmittag die ersten beiden Dealer verurteilt worden. Daniel R. (37) kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Sein Komplize Arwed W. (36) muss ins Gefängnis, weil bei ihm Waffen, unter anderem ein laut Gesetz verbotener Wurfstern, gefunden worden waren.

Zur Bildergalerie

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr