Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut Schlägerei in Asylunterkunft am Deutschen Platz

Präventivgewahrsam Erneut Schlägerei in Asylunterkunft am Deutschen Platz

Erneut ist es in der Asylunterkunft in der Straße des 18. Oktober zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter Bewohnern gekommen.

Krankenwagen im Einsatz.

Quelle: dpa

Leipzig. Erneut ist es in der Asylunterkunft in der Straße des 18. Oktober zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter Bewohnern gekommen. Wie die Polizei mitteilte, gerieten am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr zunächst ein 24-Jähriger und ein 21-Jähriger aneinander. Doch kurz darauf mischten auch die jeweiligen Familienangehörigen der beiden Männer mit. Die Beteiligten schlugen nach Angaben der Polizei mit Stühlen aufeinander ein. Einem größeren Aufgebot der Ordnungshüter gelang es schließlich, die zerstrittenen Lager zu trennen. Die beiden Männer, von denen der Streit ausgegangen war, wurde in sogenannten Präventivgewahrsam genommen.

Erst in der Nacht zum Dienstag war es in dem Flüchtlingszeltlager an der Straße des 18. Oktober zu einer Massenschlägerei gekommen, bei der sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden waren. Zeitweise waren etwa 50 Bewohner der Asylunterkunft an der Auseinandersetzung beteiligt.

F.D.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr