Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut alte Fabrikhalle in Leipzig angezündet – Polizei schließt Brandserie nicht aus

Erneut alte Fabrikhalle in Leipzig angezündet – Polizei schließt Brandserie nicht aus

Es war schon wieder Brandstiftung: Im Leipziger Stadtteil Liebertwolkwitz ist am Mittwoch eine leerstehende Fabrikhalle angezündet worden. Das Dach einer alten Ziegelei wurde nach Polizeiangaben durch das Feuer auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern beschädigt.

Voriger Artikel
Fußball verboten – 63-Jähriger erstattet Anzeige gegen spielende Jugendliche in Paunsdorf
Nächster Artikel
Noch keine heiße Spur nach Hundeköder-Fällen in Leipzig – Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Ziel von Brandstiftern: In der alten Ziegelei in Leipzig-Liebertwolkwitz ist am Mittrwoch ein Feuer gelegt worden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Einen Zusammenhang zu den Taten der vergangenen Tage schließen die Ermittler nicht aus. Es war bereits der sechste Brand in leerstehenden Gebäuden in Leipzig innerhalb von neun Tagen.

Gegen 17.45 Uhr waren Feuerwehr und Polizei zu der leerstehenden Baracke am Ostende gerufen worden. Am helllichten Tag hatten Unbekannte in der Halle ein offenes Feuer gelegt, das schnell auf das Dach übergriff. „Sie zündeten dort Müll und Unrat an“, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn. „Wir ermitteln deshalb wegen Brandstiftung.“ Zuvor hatten sich die Täter auf bislang unbekannte Weise Zugang zu dem umzäunten Gelände mit dem weithin sichtbaren Schlot im Leipziger Südosten verschafft.

Erneut Serien-Brandstifter am Werk?

Die Feuerwehr bekam die Flammen schnell unter Kontrolle. Im Einsatz waren Kräfte der Freiwilligen Wehren Liebertwolkwitz und Engelsdorf sowie der Ost- und Südwache. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich bei den Brandstiftern um dieselben Täter handeln könnte, die die Feuerwehr zuletzt in Atem gehalten haben. Zusammenhänge würden geprüft, sagte Sprecherin Höhn. Konkrete Hinweise gebe es bislang jedoch nicht.

Zuletzt stand in der Nacht zum Dienstag in der Wilhelm-Plesse-Straße in Gohlis der Dachstuhl eines leer stehenden Mehrfamilienhauses in Flammen. Unbekannte waren nach Polizeiangaben durch den Keller in das Gebäude eingedrungen und hatte unter dem Dach Feuer gelegt. Ein Großbrand in Mockau hatte in der Vorwoche sogar für Behinderungen im Zugverkehr gesorgt.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr