Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut brennt ein Auto im Leipziger Süden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut brennt ein Auto im Leipziger Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 14.09.2017
Wieder hat ein Fahrzeug im Leipziger Süden gebrannt. In der Nacht zu Donnerstag musste die Polizei erneut zu einem in Flammen stehenden Auto ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Gegen halb fünf in der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter ein Fahrzeug in der Ferdinand-Rhode-Straße im Leipziger Süden angezündet. Wie die Polizei mitteilte, brannte der komplette Wagen aus, konnte aber von der Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

In der Nacht zu Dienstag brannten bereits an der Kreuzung zwischen Körnerstraße und Lößniger Straße zwei Fahrzeuge aus. Auch am vergangenen Wochenende wurden in der Paul-Gruner-Straße zwei Autos angezündet.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine junge Motorradfahrerin hat vermutlich ein voranfahrendes Fahrzeug übersehen und wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Sie musste mit einem Hubschrauber in eine Leipziger Klinik gebracht werden.

14.09.2017

Nach einem Unfall am Mittwochabend ist eine 30-Jährige in ein Krankenhaus gebracht worden. Ihr Alkoholwert lag bei 2,16 Promille. Vor der Blutentnahme floh sie und wurde kurze Zeit später mit einem Bier aufgegriffen.

14.09.2017

Ein Paar hat am Mittwoch 30 Tafeln Schokolade eingepackt, auf das Kassenband haben sie diese jedoch nicht gelegt. Eine Detektivin beobachtete die beiden dabei und stellte sie zur Rede.

14.09.2017
Anzeige