Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut zwei Autos in Leipzig durch Brände zerstört

Zeugen gesucht Erneut zwei Autos in Leipzig durch Brände zerstört

Im Leipziger Osten und Nordosten haben in der Nacht zum Freitag zwei Autos gebrannt. Erst ging ein Fahrzeug in Reudnitz in Flammen auf, danach in Mockau-Süd. Die Polizei sucht Zeugen.

Archivfoto
 

Quelle: André Kempner

Leipzig. In der Nacht zum Freitag haben in Leipzig wieder einmal Autos gebrannt. Nach Angaben der Polizei wurde um 1.55 Uhr aus der Dresdner Straße im Stadtteil Reudnitz ein Feuer in einem Auto schwedischer Fabrikation gemeldet. Flammen schlugen offenbar aus dem Motorraum. Sie wurden gelöscht, das Fahrzeug wurde sichergestellt und von Brandursachenermittlern untersucht. Der 33 Jahre alte Halter konnte laut Beamten zunächst nicht erreicht werden.

Wenig später, um 2.15 Uhr, ging ein Notruf aus dem Farnweg im Stadtteil Mockau-Süd ein. Hier brannte ein Pkw von einem US-Autobauer. Die Flammen hätten laut Polizei auch ein weiteres, in der Nähe abgestelltes Fahrzeug und ein Feld des nahegelegenen Kleingartenvereins bedroht. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden beträgt etwa 8000 Euro. Brandstiftung sei nicht auszuschließen.

Zeugen gesucht

Auch beim ersten Fall in Reudnitz entstand am Auto durch Flammen und Hitzeentwicklung erheblicher Schaden, der bisher noch nicht beziffert werden konnte. Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen.

Wer Hinweise zum Feuer in der Dresdner Straße geben kann, meldet sich bei den Beamten in der Ritterstraße 19 bis 21 oder telefonisch unter (0341) 71 050. Menschen, die Informationen zum Vorfall im Farnweg haben, wenden sich an das Revier in der Essener Straße 1 oder melden sich telefonisch unter (0341) 59 350.

mpu/jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr