Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut zwei Autos in Leipzig durch Brände zerstört
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut zwei Autos in Leipzig durch Brände zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 21.07.2017
Archivfoto  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Freitag haben in Leipzig wieder einmal Autos gebrannt. Nach Angaben der Polizei wurde um 1.55 Uhr aus der Dresdner Straße im Stadtteil Reudnitz ein Feuer in einem Auto schwedischer Fabrikation gemeldet. Flammen schlugen offenbar aus dem Motorraum. Sie wurden gelöscht, das Fahrzeug wurde sichergestellt und von Brandursachenermittlern untersucht. Der 33 Jahre alte Halter konnte laut Beamten zunächst nicht erreicht werden.

Wenig später, um 2.15 Uhr, ging ein Notruf aus dem Farnweg im Stadtteil Mockau-Süd ein. Hier brannte ein Pkw von einem US-Autobauer. Die Flammen hätten laut Polizei auch ein weiteres, in der Nähe abgestelltes Fahrzeug und ein Feld des nahegelegenen Kleingartenvereins bedroht. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden beträgt etwa 8000 Euro. Brandstiftung sei nicht auszuschließen.

Zeugen gesucht

Auch beim ersten Fall in Reudnitz entstand am Auto durch Flammen und Hitzeentwicklung erheblicher Schaden, der bisher noch nicht beziffert werden konnte. Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen.

Wer Hinweise zum Feuer in der Dresdner Straße geben kann, meldet sich bei den Beamten in der Ritterstraße 19 bis 21 oder telefonisch unter (0341) 71 050. Menschen, die Informationen zum Vorfall im Farnweg haben, wenden sich an das Revier in der Essener Straße 1 oder melden sich telefonisch unter (0341) 59 350.

mpu/jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er soll gleich mehrere Opfer um insgesamt fast 200 .000 Euro betrogen haben. Laut Anklage gaukelte Marcel M. den späteren Geschädigten gewinnbringende Geldgeschäfte vor. Die Beträge habe er aber für eigene Zwecke verwenden wollen, meint die Staatsanwaltschaft.

21.07.2017

In Leipzig-Plagwitz hat es einen schweren Unfall gegeben. Ein Autofahrer, der aus der Gießerstraße kam, beachtete ein anderes Auto auf der Antonienstraße nicht. Die Wagen kollidierten und ein Fahrzeug krachte in eine Hauswand. Beide Fahrer kamen schwerverletzt ins Krankenhaus.

20.07.2017

Ein Betrunkener stand in den frühen Morgenstunden mitten auf der Georg-Schumann-Straße. Ein Autofahrer hupte woraufhin der Mann auf der Straße gegen das Auto schlug. Der Fahrer stieg aus und stelle den Mann zur Rede. Daraufhin schlug ihm dieser mit der Faust ins Gesicht.

20.07.2017
Anzeige