Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneute Autobrände in Leipzig – Polizei geht von Brandstiftung aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneute Autobrände in Leipzig – Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 22.09.2016
Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Nach dem Brand dreier Autos in Leipzig geht die Polizei von Brandstiftung aus. In der Nacht zum Donnerstag wurde nach Angaben eines Polizeisprechers zunächst ein Auto im Stadtteil Möckern angezündet. Die Flammen griffen auf einen dahinter abgestellten Wagen über.

Beide Autos brannten aus. In der Nähe brannte kurze Zeit später ein drittes Auto, das weitgehend zerstört wurde. Hinweise auf den oder die Täter gab es den Ermittlern zufolge zunächst nicht. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 38 Jahre alter Mann ist am Dienstag in eine Wohngemeinschaft in der Leipziger Lilienstraße eingebrochen und hat mehrere Wertgegenstände gestohlen. Anschließend verkaufte er Teile des Diebesguts.

21.09.2016

Mindestens zwölfmal haben Betrüger am Dienstag versucht, Senioren in verschiedenen Leipziger Stadtteilen um Tausende Euro zu bringen. Am Telefon meldete sich stets eine vermeintliche Verwandte und gab an, Geld zu benötigen.

21.09.2016

Auf dem Fahrradgepäckträger sollte es für eine 31-jährige Touristin zum Leipziger Hauptbahnhof gehen. Doch der scheinbar hilfsbereite Radfahrer fuhr in Richtung Paunsdorf. Als die Frau ihn zur Rede stellen wollte, verschwand er mit ihrem Rucksack.

21.09.2016
Anzeige