Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneuter Taschen-Diebstahl an Fernbushalt in der Goethestraße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneuter Taschen-Diebstahl an Fernbushalt in der Goethestraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 07.09.2017
An der Fernbushaltestelle wurde erneut Gepäck gestohlen. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Donnerstag gegen 1.30 Uhr am Fernbushalt in der Goethestraße den Rucksack eines Busfahrers gestohlen. Nach Angaben der Polizei gab der Fahrer seinen Dienst gerade an einen Kollegen ab. Kurz zuvor hatte er seinen Rucksack gepackt.

Dann stellte der 59-jährige Fahrer seinen Rucksack auf den Beifahrersitz und stieg aus, um seinem Kollegen zu helfen, die Koffer auszuladen. Als der Busfahrer zurückkam, war der Rucksack verschwunden.

Der unbekannte Dieb erbeutete die Buskasse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag darin, Geschäftspapiere und ein Geschäftshandy sowie ein privates Handy und Portemonnaie mit einem dreistelligen Bargeldbetrag darin und den Schlafanzug des 59-Jährigen.

Die Polizei registriert in Leipzig seit einer Weile eine Zunahme von Gepäckdiebstählen an der Haltestelle der Fernbusse in der Goethestraße.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um zwei zerstückelte Leichen in einem Leipziger Badesee ist ein 37-Jähriger wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Angeklagte habe „in erschreckender Weise zwei Menschenleben ausgelöscht".

11.03.2018

Ein 28-Jähriger muss sich wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der Mann hatte versucht, mit Cannabis in der Tasche das Leipziger Amtsgericht zu betreten. Der starke Geruch der Droge verriet ihn.

07.09.2017

Ein Taxifahrer wollte einem Kollegen zur Hilfe eilen, der Streit mit einem Pizzaboten hatte. Vor Ort griff der Lieferant den Chauffeur mit Reizgas an. Für das Gas hatte er keinen kleinen Waffenschein, zudem führte er verbotenerweise ein Einhandmesser bei sich.

07.09.2017
Anzeige