Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erst ausgebremst, dann geschlagen: Kradfahrer attackiert Leipziger
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erst ausgebremst, dann geschlagen: Kradfahrer attackiert Leipziger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 28.08.2015
Die Polizei sucht einen aggressiven Kradfahrer. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein Kradfahrer hat erst einen Transporter ausgebremst, dann die Fahrertür aufgerissen und den 34-jährigen Fahrer geschlagen. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 15.30 Uhr auf der Georg-Schumann-Straße. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 34-Jährige stadtauswärts unterwegs, als ihn ein Zweiradfahrer überholte. Dieser ließ beim Einscheren so wenig Platz, dass der Geschädigte abrupt bremsen musste.

Dann beschimpfte der Unbekannte den Transporterfahrer und bremste ihn erneut aus. Als der
Wagen zum Stehen kam, stieg der Motorradfahrer ab, öffnete die Transportertür und schlug mehrfach auf den 34-Jährigen ein.

Ein Passant kam dem Geschädigten zu Hilfe und wurde ebenfalls angegriffen. Dann stieg der Unbekannte auf das Krad und fuhr davon. Die Polizei konnte den Halter des Motorrads ermitteln. Nun suchen die Beamten nach dem aggressiven Fahrer.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Leipziger ist am Donnerstag vor dem Hauptbahnhof von einer Straßenbahn angefahren worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden, zog sich aber keine schweren Verletzungen zu.

28.08.2015

Im spektakulären Prozess um den "Fahrstuhl-Mord" vom September 2013 gibt es eine neue Spur. Möglicherweise hat der mutmaßliche Täter eine Teleskopstange benutzt, um die Türen zum Schacht offen zu halten.

Ein Schwerverletzter sollte nach einem Unfall per Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Wegen eines technischen Defekts der Maschine musste er in einen Rettungswagen verlegt werden.

27.08.2015
Anzeige