Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ex-Mieterin verursacht Brand in Wohnung in Leipzig-Grünau

Feuerwehr Ex-Mieterin verursacht Brand in Wohnung in Leipzig-Grünau

Eine 30-jährige Frau hat in ihrer bereits gekündigten und versiegelten Wohnung einen Brand verursacht. Mit einem Schlüssel, den sie noch hatte, verschaffte sie sich Zugang zu den Räumen in Leipzig-Grünau. Durch aufgestellte Kerzen fing ein Teil des Wohnzimmers Feuer.

Die Flamme einer Kerze setzte Teile des Wohnzimmers in Brand. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 30-Jährige hat in ihrer ehemaligen Wohnung in Leipzig-Grünau ein Feuer verursacht. Wie die Polizei mitteilte, verschaffte sich die Frau zu der bereits gekündigten und versiegelten Wohnung mit einem noch vorhandenen Schlüssel Zugang. Weil der Strom schon abgestellt war, stellte sie insgesamt elf Kerzen in den Räumen auf. Anschließen ging sie für etwa 15 Minuten unter die Dusche.

In dieser Zeit griff die Flamme einer Kerze auf die Möbel im Wohnzimmer über. Durch den Brand wurden Kissen, ein Sideboard und die Wand auf etwa 2 Quadratmetern beschädigt. Die hinzugerufene Feuerwehr hatte das Feuer schnell im Griff. Andere Mieter im Haus waren nicht in Gefahr. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr