Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fahndung: Wer kennt die beiden Räuber aus Leipzig-Grünau?
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fahndung: Wer kennt die beiden Räuber aus Leipzig-Grünau?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 23.08.2017
Diese beiden Räuber sucht die Polizei. Quelle: Polizei
Leipzig

Die Leipziger Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Räubern. Die beiden Männer haben am 13. August gegen 1.40 Uhr im Stadtteil Grünau eine Tankstelle in der Lützner Straße überfallen.  Sie trugen Skimasken, steuerten sofort den Tresen an und forderten die Herausgabe von Bargeld. Einer der beiden Täter hielt eine Waffe in seiner rechten Hand und zielte dabei auf eine Angestellte, so die Polizei. Die 67-jährige Mitarbeiterin ließ sich davon aber nicht einschüchtern und erklärte, es gebe kein Geld. Sie habe stattdessen zum Telefonhörer gegriffen und gesagt, sie rufe die Polizei an. Die Räuber drehten sich daraufhin um, steckten noch zwei Flaschen Bier ein und flüchteten.

Die Polizei sucht nach einem Tankstellenüberfall in Leipzig-Grünau zwei Räuber.

Die Frau beschreibt die Männer so:

Täter 1

- männlicher Jugendlicher

- deutsche Aussprache ohen Akzent

- schwarze Skimaske mit zwei Löchern für die Mund- und Augenpartie

Täter 2

- männlicher Jugendlicher

- Skimaske mit zwei Löchern für die Augen, kein Mundschlitz

Die Polizei fragt: Wer erkennt die beiden Täter anhand der Bilder der Überwachungskamera? Hinweise nehmen die Beamten in der Polizeidirektion, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder unter der Rufnummer (0341) 966 4 6666, entgegen.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Messerstechereien in Leipzig sind in der Nacht zu Mittwoch zwei Männer schwer verletzt worden. Am Rabet im Stadtteil Neuschönefeld wurden einem Mann Stichverletzungen im Brustbereich zugefügt. Der andere wurde in Grünau attackiert.

23.08.2017

Eine Polizeistreife wollte am Dienstagabend auf der Georg-Schumann-Straße den Autofahrer eines Kleinwagens kontrollieren. Der Mann trat allerdings aufs Gaspedal und raste in Richtung Luppe.

23.08.2017

Schon mehr als ein Jahr zieht sich der Prozess gegen drei Männer wegen des Mordes an einem afghanischen Dolmetscher hin. Seit Dienstag ist klar: In dem Fall, der als „Mord ohne Leiche“ bekannt wurde, kommt es zu weiteren Verzögerungen.

22.08.2017