Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fahrer aus Auto geschleudert – B2 im Leipziger Süden zeitweise gesperrt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fahrer aus Auto geschleudert – B2 im Leipziger Süden zeitweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 12.10.2016
Blaulicht Quelle: dpa
Leipzig

Bei einem Unfall am Dienstagabend ist ein 54-jähriger Autofahrerschwer auf der Bundesstraße 2 im Leipziger Süden schwer verletzt worden. Beim Spurwechsel verlor der Mann gegen 19.30 Uhr die Kontrolle über seinen Zuffenhausener Sportwagen. Das Auto rutschte über die Fahrbahn in beide Leitplanken und überschlug sich anschließend. Der Fahrer wurde aus dem Fenster geschleudert.

Schwer verletzt musste der Mann durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, hieß es aus der Leitstelle der Feuerwehr. Im Zuge der Unfallaufnahme war die B2 bis etwa 21.20 Uhr voll gesperrt, so Jack Dietrich, Erster Polizeihauptkommisar der Polizei in Leipzig am Abend.

joka

Nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen liegen drei Menschen schwer verletzt im Krankenhaus. Ein 80-Jähriger hatte zuvor in der Bernhard-Göring-Straße einem Kleinwagen die Vorfahrt gekommen.

11.10.2016

Weil Security-Mitarbeiter seinen Rucksack in der Hand hatte, griff ein Ladendieb am Montag einen 51-Jährigen mit einem Schraubenzieher an. Dieser blieb unverletzt, verfolgte den Täter bis zu seinem Wohnhaus, wo ihn die Polizei später stellte.

11.10.2016

Nach einer Auseinandersetzung vor einer Gemeinschaftsunterkunft in der Riesaer Straße in Leipzig mussten am Montag drei Männer ins Krankenhaus. Zwei wurden durch Angriffe mit einem Metallrohr so schwer verletzt, dass sie auf die Intensivstation kamen.

11.10.2016