Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrer konnte beim Alkoholtest schon nicht mehr stehen

Betrunken über die Autobahn Fahrer konnte beim Alkoholtest schon nicht mehr stehen

Stark alkoholisiert und kaum mehr in der Lage zu stehen, hat die Polizei am Mittwochmorgen einen Bremer auf der Autobahn 14 gestoppt. Fünf Kilometer fuhren die Beamten mit Blaulicht neben dem Wagen des Mannes her, bis er sein Fahrzeug zum Halten brachte.

Quelle: André Kempner

Leipzig.. Gegen 6.30 Uhr beobachteten Zeugen, wie der Kleinwagen in Schlangenlinien unterwegs war. In Höhe des Flughafens Leipzig stieß das Auto dann an eine Leitplanke und beschädigte diese auf 24 Metern. Unbeeindruckt setzte der Mann seine Fahrt fort. Dabei schlingerte das Auto von der mittleren, über die rechte bis zur Standspur und wieder zurück.

Eingetroffene Polizisten setzten ihren Streifenwagen links neben das auffällige Auto, und forderten den Fahrer zum Halten auf. Als das Auto nach fünf Kilometern schließlich stand, mussten die Polizisten dem Mann beim Aussteigen helfen. Er konnte nicht mehr stehen, habe getorkelt, und habe nicht auf die Ansprache der Polizisten reagiert, hieß es. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. (joka)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr