Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrgast mit 4,3 Promille greift in Leipzig-Schleußig Fahrkartenkontrolleur an

Fahrgast mit 4,3 Promille greift in Leipzig-Schleußig Fahrkartenkontrolleur an

Ein 25-Jähriger hat am Mittwochmittag in einem Bus der Linie 60 einen Fahrkartenkontrolleur angegriffen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde bei dem jungen Mann später ein Alkoholwert von 4,3 Promille festgestellt.

Leipzig. Der 36-jährige Kontrolleur war mit zwei Kollegen gegen 12.30 Uhr an der Haltestelle „Rödelstraße“ in Leipzig-Schleußig zugestiegen.

Daraufhin entwertete der Fahrgast seine Fahrkarte, obwohl er bereits seit der Körnerstraße in dem Bus saß. Die Kontrolleure sprachen den Mann an, der nun die drei anpöbelte, bespuckte und den 36-Jährigen tätlich angriff. Dabei wurde dieser leicht verletzt.

Schützend nahm er nach Polizeiangaben seine Hände vors Gesicht und traf dabei den Fahrgast mit einem Erfassungsgerät an der linken Augenbraue. Der junge Mann erlitt dadurch eine Platzwunde, die ärztlich versorgt wurde.

Der 25-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr